Zimmerpflanzen

Kiefern auf Norfolk Island neu pflanzen: Lernen, wie man eine Kiefer auf Norfolk Island neu pflanzt


Die Spitze und das zarte Laub dieses wunderschönen südpazifischen Baumes machen ihn zu einer interessanten Zimmerpflanze.
Norfolk-Kiefer gedeiht in wärmeren Klimazonen und kann sehr groß werden, aber wenn sie in Töpfen gezüchtet wird, ist sie in jedem Klima eine angenehme und kompakte Zimmerpflanze. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Norfolk verpflanzen, um es glücklich und gesund zu halten.


Wie man eine Kiefer von Norfolk Island neu pflanzt


In seiner natürlichen Umgebung im Freien kann die Kiefer von Norfolk Island bis zu 60 Meter hoch werden.
Wenn es jedoch in einem Behälter gezüchtet wird, kann seine Größe verwaltet und auf einen Meter oder weniger begrenzt werden. Diese Bäume wachsen langsam und müssen daher nur alle zwei bis vier Jahre neu gepflanzt werden. Tun Sie dies im Frühjahr, wenn der Baum neues Wachstum zeigt.


Beim Umpflanzen eines Norfolk

Island Pine, wählen Sie einen Behälter, der nur wenige Zentimeter größer als der vorherige ist, und stellen Sie sicher, dass er abläuft. Diese Bäume vertragen keine feuchten Wurzeln. Verwenden Sie daher Vermiculitboden, um die Entwässerung zu fördern.


Forscher haben die ideale Tiefe für die Wiederbepflanzung von Kiefern auf Norfolk Island ermittelt.
Eine Studie zeigte, dass das beste Wachstum und die beste Festigkeit erreicht werden, wenn sich die Oberseite des transplantierten Kiefernwurzelballens 5 bis 7 cm unter der Bodenoberfläche befindet. Die Forscher fanden weniger Wachstum, wenn Bäume in unterschiedlichen Tiefen gepflanzt wurden.


Pflanzen Sie Ihre Norfolk Island Pine sehr sanft um, zu Ihrem eigenen Wohl.
Der Kofferraum hat einige böse Stacheln, die viel Schaden anrichten können. Der Baum reagiert empfindlich auf Verschiebungen und Umpflanzungen. Tragen Sie daher Handschuhe und gehen Sie langsam und vorsichtig vor.


Kümmert sich um Ihr Kieferntransplantat auf Norfolk Island


Sobald Sie Ihre Kiefer in Ihrem neuen Topf haben, geben Sie ihm die beste Pflege, damit er gedeiht.
Norfolk-Kiefern sind bekannt dafür, schwache Wurzeln zu entwickeln. Überbewässerung verschlimmert die Situation. Vermeiden Sie daher überschüssiges Wasser. Regelmäßiger Dünger stärkt auch die Wurzeln. Möglicherweise müssen Sie auch einen Pfahl auf Ihre Pflanze setzen, wenn diese wächst. Schwache Wurzeln können dazu führen, dass es umkippt oder sogar vollständig umkippt.


Suchen Sie sich einen sonnigen Platz für Ihr Norfolk, da es bei schlechten Lichtverhältnissen gedehnt wird und zu Beinen wächst.
Sie können es draußen stellen, wenn es heiß ist, oder es das ganze Jahr über aufbewahren. Wenn Sie sehen, dass die Wurzeln am Boden des Topfes zu wachsen beginnen, ist es Zeit zu transplantieren und Ihrem Norfolk weitere Bedingungen zu geben.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba