Zimmerpflanzen

Warum ist mein Anthurium ausgefallen? Wie man ein Anthurium mit toten Blättern repariert

Anthurien stammen aus den Regenwäldern Südamerikas, und tropische Schönheiten sind häufig in hawaiianischen Geschenkartikelläden und Flughafenkiosken erhältlich. Diese Mitglieder der Arum-Familie produzieren charakteristische leuchtend rote Spatel, die oft mit Blumen verwechselt werden. Die dicken, glänzenden Blätter eignen sich perfekt für Spatel. Diese gewöhnlichen Zimmerpflanzen eignen sich perfekt für Bereiche mit mittlerem Licht und hoher Luftfeuchtigkeit im Haushalt.

Anthurien wachsen normalerweise auf einem Stück Lavastein oder Rinde, weil sie epiphytisch sind und lange Luftwurzeln produzieren, die an Oberflächen haften.
Sie sind relativ frei von Krankheiten und Schädlingen, aber sehr anspruchsvoll, wenn es um Feuchtigkeit geht. Ein gefallenes Anthurium kann Wasser, Licht oder seltene Schädlingsprobleme haben. Finden Sie heraus, warum ein gefallenes Anthurium nicht gut funktioniert, und retten Sie Ihre wertvolle tropische Pflanze.

Warum ist mein Anthurium kaputt?

Um die Frage „Warum ist mein Anthurium abgebaut?“ Vollständig zu beantworten, ist es notwendig, die Bedürfnisse der Pflanze zu verstehen. Wie Pflanzen im tropischen Unterholz gedeihen sie im Halbdunkel im Scheinwerferlicht. Sie leben oft auf Bäumen, sind aber auch auf dem Waldboden zu finden.

Pflanzen wachsen am besten bei Tagestemperaturen von 25 bis 32 ° C, aber die durchschnittlichen Innentemperaturen sind normalerweise ausreichend.
Sie sollten auch nachts warm sein und eine Durchschnittstemperatur von 21 bis 23 ° C haben. Wenn sie im Freien sind und Temperaturen unter 50 ° C ausgesetzt sind. (10 ° C) beginnen sie zu leiden und die Blätter werden gelb und fallen ab.


Ein Anthurium mit abgefallenen Blättern kann auch ein Problem mit Wasser, Licht oder Krankheit haben.

Andere Ursachen für fallende Anthurium-Pflanzen

Der Fall der Anthurium-Pflanze kann durch andere Bedingungen verursacht werden. Befindet sich die Anlage in der Nähe einer Heizung, in der trockene Luft erzeugt wird, ist die Luftfeuchtigkeit sehr gering. Diese Epiphyten benötigen 80 bis 100% Luftfeuchtigkeit.

Wenn sich die Pflanze in schlecht entwässertem Boden befindet, zeigt sie Anzeichen von Schwärzung an den Blattspitzen und abgefallenen Blättern.
Umgekehrt können fallende gelbe Spitzen ein Zeichen für Wassermangel sein. Verwenden Sie ein Feuchtigkeitsmessgerät, um sicherzustellen, dass die Pflanze gleichmäßig feucht, aber nicht nass ist.


Krankheitsprobleme wie Wurzelfäule sind häufig und können dazu führen, dass Blätter fallen und Stängel umkippen.
Ersetzen Sie den Boden und waschen Sie die Wurzeln in einer 0,05% igen Bleichlösung. Waschen Sie den Behälter vor dem Umpflanzen mit der Bleichlösung.


Immer gründlich gießen, um den Boden von Düngersalzen und giftigen Mineralien zu reinigen, und dann die Bodenoberfläche trocknen lassen, bevor sie erneut gegossen wird.

Anthurium und gefallene Seuchen

Milben und Thripse sind die häufigsten Anthuriumplagen. Sie können behandelt werden, indem die Insekten aus den Blättern der Pflanze gespült werden. Bei starkem Befall kann regelmäßig Gartenbauöl oder Seife angewendet werden, um die Insekten abzutöten. Diese saugenden Insekten schädigen die Blätter durch ihr Fressverhalten. Gelegentlich können Blattläuse und andere Insekten die Pflanze angreifen, aber diese Fälle sind selten.

Beginnen Sie mit einer Sichtprüfung der Pflanze und bewerten Sie dann Ihre Anbaumethoden, wenn während Ihrer Untersuchung keine Insekten auftreten.
Gefallene Anthurien sind normalerweise das Ergebnis eines kulturellen Fehlers und können leicht repariert werden, sobald die Ursache identifiziert wurde.


Solange Sie eine hohe Luftfeuchtigkeit, mittleres indirektes Licht und häufiges Gießen mit guter Bodenauswaschung haben, sollte Ihre Pflanze jährlich die schönen Spatel produzieren.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba