Kletterer

Chinesischer Jasmin, eine Kletterpflanze für kleine Gärten und Töpfe

Wenn Sie es jedoch perfekt (und nicht nur gut) haben möchten, empfehle ich Ihnen, weiterzulesen. Auf diese Weise entdecken Sie alles , was Sie wissen müssen, um Ihre wertvolle Pflanze zu pflegen .

Herkunft und Eigenschaften des chinesischen Jasmins

Bild – Wikimedia / infomatique

Unser Protagonist ist eine in China beheimatete Pflanze, die unter den Namen chinesischer Jasmin, chinesischer Jasmin und Winterjasmin bekannt ist. Sein wissenschaftlicher Name ist Jasminum polyanthum. Es ist ein Kletterer, der je nach Klima Laub- oder mehrjährige Blätter hat . Diese sind gegenüberliegend und bestehen aus 5-9 dunkelgrünen Blättern. Die Blüten erscheinen im Frühjahr in Rispen verteilt und sind innen weiß und außen rosa.

Es hat eine ziemlich schnelle Wachstumsrate , aber wenn wir es zu irgendeinem Zeitpunkt beschneiden müssen, um es zu kontrollieren, können wir es zu jeder Jahreszeit ohne Probleme tun, außer wenn es blüht.

Welche Pflege erfordert es?

Wenn Sie ein Exemplar von chinesischem Jasmin erhalten möchten, empfehlen wir die folgende Pflege:

Ort

Wo soll man chinesischen Jasmin hinstellen? Da es sich um eine Pflanze handelt, die das Beschneiden verträgt und von Frösten nicht stark betroffen ist, solange sie schwach sind, wird dringend empfohlen, sie draußen zu halten . In einem Gebiet mit Halbschatten wächst es wunderbar. Natürlich kann es an Orten, an denen es kein Licht gibt, nicht gut wachsen.

Andererseits müssen Sie bedenken, dass seine Wurzeln nicht invasiv sind. Das ist großartig, denn wenn Sie es im Garten haben, können Sie andere Pflanzen in der Nähe pflanzen, ohne sich um sie sorgen zu müssen. In der Tat könnte es interessant sein, diesen Jasmin und einen anderen ähnlichen Kletterer wie den Trachelospermum jasminioides neben ein Gitter oder eine Pergola zu pflanzen, um ihn zu bedecken.

Boden oder Untergrund

Es ist nicht anspruchsvoll, aber es ist wichtig, dass es eine gute Drainage hat, da es keine Staunässe verträgt. Im Zweifelsfall empfehlen wir:

  • Für Topf : Verwenden Sie universelles Substrat oder wenn Sie Mulch bevorzugen. Sie können es mit 30% Perlit mischen oder eine erste Schicht Arlit hinzufügen.
  • Für Gärten : Der Boden im Garten muss fruchtbar sein und darf nicht verdichtet werden.

Bewässerung

Bild – Wikimedia / Forest & Kim Starr

Die Bewässerung sollte moderat sein, jedoch immer die Merkmale des Klimas des Gebiets berücksichtigen . Wenn die Temperaturen im Sommer 30 Grad überschreiten und es auch in dieser Jahreszeit nichts oder fast nichts regnet, muss häufig gewässert werden, da das Land schnell austrocknet. Andererseits hört der chinesische Jasmin im Winter mit sinkenden Temperaturen auf zu wachsen, so dass er weniger Wasser benötigt, da die Erde auch länger feucht bleibt.

Gießen Sie beim Gießen Wasser ein, bis Sie sehen, dass der Boden gut angefeuchtet ist. Wenn Sie es in einem Topf haben, ist es sehr ratsam, keinen Teller darunter zu stellen. Wenn Sie es jedoch aufsetzen möchten, denken Sie daran, 10 bis 20 Minuten nach dem Gießen das restliche Wasser zu entfernen.

Teilnehmer

Während der gesamten Vegetationsperiode, dh von Frühling bis Sommer, kann es mit Eier- und Bananenschalen, Teebeuteln oder anderen organischen Düngemitteln wie Guano gedüngt werden.

Wenn Sie es vorziehen, ist es auch interessant, gebrauchsfertige Düngemittel zu verwenden, z. B. eines für Grünpflanzen ( hier erhältlich ) oder eines für Blumenpflanzen ( hier erhältlich ).

Pflanz- oder Pflanzzeit

Möchten Sie es im Garten pflanzen? Wenn ja, ist die beste Zeit dafür der Frühling , insbesondere wenn die Frostgefahr zurückgelassen wurde.

Wenn Sie es in einem Topf haben und sehen, dass die Wurzeln herauskommen oder das Substrat sehr abgenutzt zu sein scheint, können Sie es in dieser Saison auch in einen größeren Topf pflanzen.

Beschneidung

Im Winter wird ein Reinigungsschnitt durchgeführt , bei dem tote, kranke oder gebrochene Äste sowie solche, die gekreuzt wurden oder zu stark gewachsen sind, entfernt werden. Während des ganzen Jahres können die Zweige, die es benötigen, eingeklemmt werden, dh sie können ein wenig abgeschnitten werden, indem die zartesten Blätter entfernt werden.

Verwenden Sie eine saubere Schere, um Infektionen zu vermeiden.

Multiplikation

Chinesischer Jasmin ist eine Pflanze, die sich im Spätsommer durch Halbhartholzstecklinge mit Blättern und im Frühjahr durch Saugnäpfe vermehrt .

Rustizität

Widersteht Frost bis -5ºC . Wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem das Klima kälter ist, können Sie es in einem Gewächshaus oder sogar in Innenräumen aufbewahren.

Welchen Nutzen hat es?

Bild – Wikimedia / Krzysztof Ziarnek, Kenraiz

Chinesischer Jasmin ist eine schöne Pflanze, die zur Dekoration verwendet wird . Als Kletterer ist es sehr interessant, Gitter, Pergolen, trockene Baumstämme, Wände oder Wände mit geringer Höhe zu bedecken,…

Als ob das nicht genug wäre, kann es auch als Bonsai gearbeitet werden. Und es ist so, dass es im Laufe der Zeit zu einem schönen Stamm kommt, der sich verdicken kann, wenn er regelmäßig beschnitten wird, was ihm einen definierten Bonsai-Stil verleiht.

Was denkst du über den chinesischen Jasmin?

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba