Bäume

Boronia (Boronia crenulata)

Die Boronia crenulata ist ein in Australien geborener Strauch, der sich im mediterranen Klima Europas, insbesondere in Spanien, entwickelt. Eine seiner großen Tugenden ist seine Beständigkeit gegen extreme Temperaturen . Darüber hinaus ist es in der Lage, schweren Dürreperioden während des Jahres standzuhalten.

Wenn wir in die Welt der Pflanzen eintreten, beobachten wir eine Reihe von Exemplaren mit intrinsischen Elementen, die zweifellos für jeden Menschen erstaunlich sind. Als nächst wir werden mehr zu dieser Spezies sprechen , so dass Sie es besser kennen zu lernen.

Boronia crenulata Eigenschaften

Es ist eine einfache Pflanze, die das ganze Jahr über blüht . Es hat keine größeren Schädlingsprobleme oder bekannten schweren Krankheiten, da es sehr resistent ist. Menschen, die sich dafür entscheiden, eine in ihrem Haus zu haben, müssen nicht viele Wartungsarbeiten durchführen. Zusätzlich zu ihrer durchschnittlichen Größe ist sie wie ein Busch geformt und wächst nur mäßig.

Kultur

Die runden Blätter sind nicht länger als ein Meter. Es ist eine Sorte bekannt, die viel kleiner als die übliche Sorte ist und in Töpfe für Hausgärten gepflanzt werden kann. Sie haben viele Zweige um sich herum, sehr klein, oval und grün, was Einheimische und Fremde verblüfft.

In den Monaten Februar beginnt der Blüteprozess . Hier finden wir verschiedene rosa Blüten, die sich über die Pflanze ausdehnen. Es hat vier Blütenblätter im Inneren, die sich perfekt mit dem Rest des Busches verbinden. Während der Blüte strahlen sie normalerweise einen Duft aus, der für verschiedene Insekten wie Bienen, Schmetterlinge und andere, die ihren Pollen extrahieren, sehr auffällig ist.

Pflege

Es unterstützt die Sonne, obwohl es geschützt werden muss, damit es nicht verletzt wird, und bevorzugt daher Orte, an denen es Halbschatten gibt. Die Böden müssen fruchtbar, feucht und gut bewässert sein , obwohl Staunässe für sie tödlich ist. Sie müssen sich daher ständig ihrer Umgebung bewusst sein, um sicherzustellen, dass alles unter Kontrolle ist.

Wir müssen es ständig gießen, besonders wenn es gerade blüht. Es ist auch zweckmäßig, im Frühjahr organischen Dünger aufzutragen . Wenn es sich an einem Ort befindet, an dem der Frost konstant ist, müssen wir die Wurzeln und ihre Blüten schützen , da es diese Umstände nicht gut unterstützt und sehr wahrscheinlich stirbt.

Von Zeit zu Zeit können wir seine Blüten ein wenig kürzen, damit diejenigen, die neu herauskommen, problemlos gebildet werden, und obwohl es wahr ist, dass es sehr resistent gegen Schädlinge und Krankheiten ist, sollten wir es nicht vernachlässigen. Sie müssen darauf achten, dass seine Wurzeln und Blätter kein Tier haben, das es schädigen kann, insbesondere Mealybugs. In diesem Fall sollten Sie wissen, wie Sie die Mealybugs beseitigen können, die von Hand oder mit einem Insektizid oder einer hausgemachten Lösung hergestellt werden können.

Ursprung

Es war ein junger Mann namens Francesco Borone , der im Alter von 26 Jahren starb und Assistent eines großen Botanikers aus Großbritannien namens Sir James Smith war. Diese Pflanze stammt aus den australischen Böden, wo es unzählige Böden unterschiedlicher Art gibt und wo sie problemlos wächst.

Wie multipliziert es sich?

Wir können seine seitlichen Äste schneiden, die nicht länger als zwei Zentimeter sein sollten. Der Teil, den wir schneiden, muss in einen Topf mit großen Mengen Sand gebracht werden. Danach werden wir es einige Tage lang gießen, um sein Wachstum zu stimulieren.

Dieser Prozess kann je nach Klima fast ein Jahr dauern. Später können wir es zum ausgewählten Ort bringen und schließlich pflanzen .

Eigenschaften

Die Boronia crenulata ist eine der am einfachsten zu pflegenden Pflanzen, die wir heute finden können. Wir können es in unserem Garten haben und seine Pflege ist die grundlegendste, die es geben kann .

Es ist auch für Blumenerde geeignet, hat eine schöne Blüte ab Februar und wächst nicht zu viel , was ein großartiger Kandidat ist, um es bei uns zu Hause zu haben. Es ist sehr dekorativ und verleiht unserem Garten mit seinen schönen Blumen einen Hauch von Farbe. Wenn es blüht, tut es dies in Hülle und Fülle.

Es ist ein immergrüner Strauch. Selbst wenn er im Winter keine Blüten hat, behält er die grüne Farbe seiner Blätter bei . Wenn Sie ohne Zweifel daran denken, einen in Ihrem Garten zu haben, ist dies eine großartige Entscheidung, da Sie sich nicht nur übermäßig Sorgen machen müssen, sondern auch eine wunderschöne Landschaft bilden.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba