Pflanzen

Roter Baldrian (Centranthus ruber)

Heute werden wir über eine Pflanze sprechen, die allgemein als roter Baldrian bekannt ist. Sein wissenschaftlicher Name ist Centranthus ruber und es hat auch andere Namen wie Johanniskraut, Milamores oder Centranthus. Es gehört zur Familie der Valerianaceae und stammt aus dem Mittelmeerraum.

In diesem Artikel werden wir die Hauptmerkmale, die Verwendungszwecke und die Pflege erläutern, die es benötigt. Nicht verpassen!

Haupteigenschaften

Es ist eine sehr lebhafte Pflanze, die bis zu 60 cm hoch werden kann . Es ist ziemlich verzweigt, so dass es ein ziemlich rustikales und kräftiges Aussehen hat. Es wächst normalerweise in den Ruinen und befindet sich in der Nähe von eingebürgerten Gärten.

Es hat glänzend grüne lanzenförmige Blätter. Die Blüten sind weiß oder rot und in Blütenständen angeordnet. Sie sind ziemlich duftend, und wenn Sie näher kommen, wissen Sie, dass es sich um einen roten Baldrian handelt.

Es hat sich leicht an das Leben in feuchteren Böden angepasst, die reich an organischer Substanz sind. Sie sind gut, um sie mit Salbei, Lavendel und Nepetas mit einem guten aromatischen Lager in Kombination davon zu verbinden. Die Blüte erfolgt zweimal im Jahr. Die erste findet lange im Frühjahr statt und die zweite dauert weniger und findet im Frühherbst statt.

Es ist auch erlaubt, in Töpfen zu wachsen , obwohl berücksichtigt werden muss, dass die Auswirkungen aufgrund der räumlichen und wachstumsbedingten Begrenzung nicht so häufig sind. Durch die geringere Verzweigung ist die Blüte auch weniger reichlich.

Verwendung von rotem Baldrian

Es ist eine Pflanze, die auf dem Gebiet der Medizin weit verbreitet ist. Die Wirkungen ähneln denen von Baldrian . Die Blätter werden sowohl frisch als auch gekocht verzehrt. Die Wurzeln werden in Kräuterläden zur Behandlung von Nervenstörungen eingesetzt. Sicherlich haben Sie mehr als einmal gehört, dass Sie einen Baldrian nehmen sollten, wenn Sie vor einer Exposition oder etwas anderem nervös sind. Es kann auch verwendet werden, um bei Stress Schlaf zu induzieren.

Eine andere Verwendung kann darin bestehen , Wände zu schmücken, die in steilen Hängen und Steingärten gesät sind. Es ist perfekt, Blumenbeete zusammen mit anderen Pflanzen zu komponieren, die widerstandsfähiger gegen Trockenheit sind. Für Gärten mit trockenerem Klima ist Centranthus ruber eine gute Option, um den Boden vollständig zu bedecken. Darüber hinaus ist es günstig für das Erscheinungsbild des Gartens, wenn das Klima ziemlich trocken und der Boden nährstoffarm ist.

Anforderungen und Sorgen

Es ist eine Pflanze, die sich sehr gut an das Leben in anderen Böden anpasst, die feuchter und reich an organischer Substanz sind, obwohl sie auch in armen Böden und trockenen Klimazonen leben kann. Es ist normal, dass bei ungünstigeren Umweltbedingungen auch die Anzahl der Zweige und damit auch die Anzahl der Blüten geringer ist. Dies ist der Grund, warum es am besten ist, sie in voller Sonne und mit gut genährten Böden zu platzieren , die eine konstante Luftfeuchtigkeit aufrechterhalten können. Verträgt Halbschatten. Der optimale Temperaturbereich, damit die Pflanze keine Entwicklungsprobleme hat, beträgt 15-25 Grad. Es ist die ideale Temperatur für Gebiete mit mediterranem Klima.

Der Boden muss gut entwässert sein. Wenn das Wasser nicht gut absorbiert wird und Pfützen bildet, haben wir Probleme bei seiner Entwicklung. Wir müssen 1/4 Sand und etwas Perlit hinzufügen, um eine korrekte Entwässerung zu gewährleisten und Wasseransammlungen zu vermeiden. Sie können auf steinigem Boden gut gedeihen, obwohl das Optimalste darin besteht, dass es sich um einen kalkhaltigen Boden handelt.

Sie brauchen nicht viel Wasser. Am häufigsten wird es zweimal pro Woche mit einer mittleren Menge Wasser gegossen . Wenn wir in der heißesten Sommersaison sind, können wir dreimal pro Woche gießen, was mehr als genug ist. Die Kultivierung ist recht einfach und Sie werden eine große Resistenz genießen können, die sie gegen die typischen Schädlinge und Krankheiten des Gartens haben. Wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist, können sie möglicherweise von Blattläusen und Mehlwanzen befallen werden.

Wartung und Multiplikation

Der Centranthus ruber muss gewartet werden, wenn wir die optimalen Bedingungen für seine Entwicklung haben. Wenn es zum Beispiel in unserer Gegend nachts sehr kalt ist, müssen wir es abdecken oder mit etwas schützen . Wenn es in Gewächshäusern gepflanzt wird, hat es keine Probleme mit niedrigen Temperaturen oder Frost, aber es ist anfälliger für Schädlinge wie die oben genannten, da der Feuchtigkeitsgehalt höher ist.

Es braucht einen Schnitt nach der Blütezeit und ungefähr 5 Gramm Dünger, der aus jeder Pflanze besteht, die wir im Frühling haben. Mit den hohen Temperaturen und der Entwicklung der Doppelblüte (die im Frühling und die spätere im Herbst) braucht es einen Schub, um gut wachsen zu können. Die Menge an Kompost, die wir verwenden, hängt vollständig von der Qualität und den Nährstoffen des Bodens ab. Wenn wir es in einen Boden mit hervorragenden Eigenschaften mittlerer Feuchtigkeitsretention und reich an organischer Substanz gepflanzt haben, benötigen wir weniger oder keinen Dünger. Im Gegenteil, wenn der Boden steiniger ist, wird mehr Dünger benötigt, um die Blüte zu unterstützen.

Die Multiplikation kann auf verschiedene Arten erfolgen. Der erste ist durch Samen. Normalerweise ist ihre Keimzeit nicht zu lang, aber ihre Vermehrung durch Samen ist weniger effizient. Die zweite Form der Multiplikation ist die Division der Matte . Auf diese Weise ist die Entwicklung und das Wachstum viel größer. Sie müssen mit seiner individuellen Vermehrung vorsichtig sein, da es dazu neigt, zu wachsen und sich auszudehnen, bis es zu einer invasiven Pflanze wird.

Wenn wir sehen, dass es anfängt, zu viel Platz im Garten einzunehmen, ist es besser, die überschüssigen Büsche zu entfernen, um das Wachstum zu kontrollieren. Denken Sie daran, dass Sie die weniger bedeckten Bereiche mit rotem Baldrian abdecken können , wenn sich Ihr Garten in einem Gebiet befindet, in dem wenig Regen fällt und der Boden ziemlich arm ist .

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen mehr über den Centranthus ruber erfahren können und es Ihnen hilft, sich darum zu kümmern und ihn in Ihrem Garten in Kombination mit anderen Pflanzen zu genießen, die ein perfektes Spiel sind, um in der Dekoration zu gewinnen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba