Sukkulenten

Wie viel Sonnenlicht braucht eine Aloe Vera Pflanze?

Wie viel Sonnenlicht braucht eine Aloe Vera Pflanze?

Für eine so vielseitige Pflanze ist dies eine sehr offene Frage, bei deren Beantwortung wir eine Reihe verschiedener Variablen berücksichtigen müssen, wenn wir die Frage beantworten, wie viel Sonnenlicht eine Aloe Vera-Pflanze tatsächlich benötigt .

Aloe Vera Pflanzen sind in trockenen Ländern und Wüstenklima heimisch, daher sind sie es gewohnt, viel Sonnenlicht zu widerstehen. Als Sukkulenten können sie jedoch viele verschiedene klimatische Bedingungen überstehen , da sie von Natur aus eine „autarke“ Pflanze sind.

Aloe Vera ist beliebt für den Anbau als gewöhnliche Zimmerpflanze und kann in den Sommermonaten ideal im Garten gehalten werden, ohne dass viel Pflege erforderlich ist.

Wenn Sie in einem Land leben, in dem Sie viel Sonne haben, sollten Sie die Aloe an einem trockenen Ort pflanzen, um das Beste aus dieser Sukkulentenpflanze herauszuholen. Beachten Sie jedoch auch, dass Aloe aus diesem Grund auch Schatten genießt und sie in Innenräumen pflanzt wird kein Ärger sein.

Die Anpassungsfähigkeit von Aloe Barbadensis bedeutet nicht, dass Sie es überall dort haben können, wo es kein Sonnenlicht erhält. Es spielt keine Rolle, dass es einen Teil des Tages Schatten spendet, aber Sie sollten immer versuchen, es in der Nähe von Fenstern oder Balkonen zu platzieren, wo es den maximal möglichen Lichtbeitrag erhält.

Denken Sie daran, dass für diese Pflanze die Nahrung, die sie vom Substrat erhält, nicht so wichtig ist wie das Licht. Wir könnten sagen, dass die wahre Nahrung der Aloe, die sie wachsen lässt, leicht ist. Sie sollten jedoch auch das Land, in dem es liegt, nicht vernachlässigen.

Native Trends

Aloe gilt als einheimische Pflanze des afrikanischen Mittelmeers, wird aber von Menschen seit so langer Zeit verwendet, dass ihre Herkunft weitgehend diskutiert werden könnte.

Heutzutage gibt es überall auf der Welt Aloe-Pflanzen. Wo Aloe gepflanzt werden soll, ist daher keine zwingende Frage.

Wie viel Sonnenlicht brauchst du?

Für optimale Ergebnisse lässt volles Sonnenlicht während des Tages Ihre Pflanze gut wachsen. Ich rate Ihnen niemals, Aloe Vera in tief schattierten Bereichen zu pflanzen. Aus Erfahrung kann es einen Winter auf der Nordhalbkugel nicht ertragen.

Wenn Sie vorhaben, Ihre Aloe Vera-Pflanze in Innenräumen anzubauen; Dann sollten Sie es in einen Topf neben dem Fenster oder an einen anderen Ort stellen, der für einen anständigen Teil des Tages direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Fenster, die nach Westen oder Süden ausgerichtet sind, fangen normalerweise mehr Sonnenlicht ein und blühen mehr, wenn sie Photosynthese betreiben können.

Ich empfehle dringend, dass Sie Ihre Pflanze nicht mehr als einen Meter von einem Fenster entfernt lassen, das tagsüber genügend Sonnenlicht erhält. Dies würde im Grunde sein wie die Pflanze hungern .

Gibt es eine Chance, dass beim Anbau einer Aloe-Pflanze zu viel Sonnenlicht vorhanden ist?

Selbst wenn Sie meine Richtlinien verwenden, ist ein wenig Versuch und Irrtum erforderlich, um die perfekte Beleuchtungssituation für Ihre Anlage zu ermitteln.

Wenn Sie in kühleren Klimazonen leben, kann dies das Wetter sehr unvorhersehbar machen, sodass Sie selbst im Sommer möglicherweise nicht so viel Sonnenlicht erhalten, wie Sie erwarten.

Achtung, Ihre Aloe-Pflanze kann auch zu viel Sonnenlicht erhalten. Ein guter Weg, um dieses Problem zu identifizieren, ist, wenn die Pflanze verbrannt erscheint.

Die Pflanze erscheint faltig und beginnt braune Flecken zu entwickeln. Beide sind Anzeichen für eine schlechte Gesundheit der Aloe-Pflanze. Wenn Sie sie jedoch rechtzeitig bemerken, können Sie die Pflanze leicht retten.

Und was ist mit den Anzeichen, nicht genug Licht zu haben?

Die Blätter der Aloe-Pflanze wachsen normalerweise nach oben und außen, als würden sie sich in die Sonne erstrecken, genau wie eine Blume.

Die Blätter der Aloe-Pflanze machen das Gegenteil, wenn sie nicht genug Licht erhalten und schwach und schlaff erscheinen können.

Beachten Sie die Richtung, in die die Blätter wachsen. Dies kann Ihnen sagen, ob die Pflanze genug Sonnenlicht bekommt.

Verwendung von künstlichem Licht

Direkte Sonneneinstrahlung kann nicht ersetzt werden. Obwohl es Fälle gibt, in denen Sie möglicherweise künstliches Licht in Betracht ziehen müssen, um das Wachstum Ihrer Aloe Vera-Pflanze zu fördern.

Wenn Sie an Orten mit langen Wintern leben, kann dies Monate dunkler und düsterer Tage bedeuten, die nicht ideal für den Anbau von Pflanzen sind. Ich rate Ihnen, Ihre Pflanzen im Winter nicht in der Nähe von Fensterbänken zu halten, da dies den Frost fördern könnte.

Sie können jederzeit in Betracht ziehen, künstliches Licht zu verwenden, um das Wachstum und die Ernährung Ihrer Pflanze zu ergänzen. Wenn Sie in den Wintermonaten künstliches Licht verwenden, müssen Sie nicht so viel verwenden, wie Sie denken – Aloe-Pflanzen ruhen in den Wintermonaten und müssen daher nur gepflegt werden.

Auch dies erfordert ein wenig Versuch und Irrtum , aber anhand meines Ratschlags können Sie feststellen, ob die Pflanze zu viel oder zu wenig Sonnenlicht erhält.

Wenn Sie die Aloe-Pflanze noch nicht angebaut haben und sofort beginnen möchten, finden Sie hier einige Links zu Pflanzen, die in Amazon Spanien verfügbar sind, damit Sie beginnen können.

Ich hoffe, dieser Artikel hat Ihnen geholfen, Ihre Fragen zu beantworten, wie viel Sonnenlicht Ihre Aloe-Pflanze benötigt, um zu blühen und zu wachsen. Es gibt keine richtige oder falsche Antwort, da jede Pflanze anders ist und wir alle unter sehr unterschiedlichen Bedingungen und in Teilen der Welt mit unterschiedlichen Klimazonen leben.

Wenn Ihnen dieser Artikel über  Wie viel Sonnenlicht braucht eine Aloe Vera Pflanze? Ich denke, Ihnen werden diese anderen Artikel auch gefallen:

  • Wie man Aloe Vera durch Saugnäpfe reproduziert
  • Warum wird die Aloe Vera Pflanze braun?

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba