Bäume

Abelia (Abelia grandiflora)

Die Abelia grandiflora ist eine Hybride der Gattung Abelia , die aufgrund ihrer besonderen Blüte normalerweise als Zierpflanze in Töpfen und in Gärten kultiviert wird, da sie normalerweise etwa 6 Monate dauert.

Diese Pflanze ist eine Hybride, die nach der Kreuzung von Abellia uniflora und Abelia chinensis aus China gewonnen wurde. Der größte Teil der kommerziellen Produktion als Zierpflanze findet jedoch in Regionen mit gemäßigtem Klima wie Amerika, Europa und Afrika statt.

Eigenschaften

Die Abelia grandiflora zeichnet sich als mehrjähriger Strauch aus, der sich unter Bedingungen entwickelt, bei denen das Blatt teilweise laubabwerfend oder immergrün ist , abhängig von den Umweltbedingungen anstelle des Anbaus. Es entwickelt sich bei voller Sonneneinstrahlung, verträgt aber auch Räume mit Halbschatten, jedoch ist die Dichte seines Laubes aufgrund des Schattens und der niedrigen Temperaturen normalerweise verringert.

Es ist ein stark verzweigter Strauch , der eine ungefähre Höhe von 1-3 m erreicht; Die Zweige sind normalerweise rötlich und leicht kurz weichhaarig, die inneren sind fest und robust, während sich die äußeren durch Pendel, Krümmung und Dünn unterscheiden.

Die Blätter sind oval, gestielt und einfach, mit leicht gezackten Rändern und einer scharfen Spitze sowie einem glänzenden dunkelgrünen Strahl und einer helleren Unterseite. Sie sind abwechselnd um die Verzweigungen angeordnet und in Wirbeln angeordnet, die zwischen 3 und 5 Blättchen mit einer Länge von etwa 2 bis 6 cm haben.

Bei niedrigen Temperaturen wird das dunkelgrüne Laub rötlich und ledrig. und je nach den klimatischen Bedingungen könnte es so wirken, als wäre es ein Laub- oder immergrüner Strauch.

Seine rosa-weißen Blüten haben violette Flecken und sind normalerweise in axillären und / oder terminalen Blütenständen gruppiert, wodurch Zymen aus 1-3 Einheiten gebildet werden. Sein Kelch besteht aus 2-5 Kelchblättern in verschiedenen Orangetönen, die auch nach Ablauf der Blütezeit erhalten bleiben.

Die pubertierende Krone hat eine röhrenförmige Form und ist ungefähr 1 bis 2 cm lang. Sie ist mit 4 Staubblättern, 5 Lappenblättern und 1 unteren Eierstock gekrönt . Darüber hinaus zeichnet sich Abelia durch eine lange Blütezeit aus, die vom Frühlingsanfang bis zum Herbst reicht.

Die Frucht besteht aus einer Achäne mit einer Länge von 8-10 mm , die konisch, länglich oder zylindrisch sowie schimmernd oder leicht filzig sein kann. Normalerweise sind die Kelchblätter des Kelches hartnäckig.

Anbau und Pflege der Abelia grandiflora

Die Abelia grandiflora kann sich problemlos an die Ernte anpassen. Sie muss sich nur in Bereichen befinden, in denen sie vor den kalten Wintern geschützt werden kann, und auf ähnlichen durchlässigen Böden, die weich, korrekt bezahlt und nicht kreidig sind. Im Frühjahr und Herbst wird außerdem organischer Dünger benötigt.

Der Anbau muss an einem Ort erfolgen, an dem er vollständig dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, damit er sich kontinuierlich entwickeln und reichlich blühen kann . Wie wir bereits betont haben, ist die Wahrheit, dass in diesen Fällen seine Blüte einen geringeren Ertrag haben würde, obwohl es an Stellen mit Halbschatten gut wachsen kann. Einige wichtige Aspekte seiner Pflege und Kultivierung sind auch die folgenden:

Obwohl es sich an Böden mit mittlerer oder mittlerer Grobstruktur anpassen kann , benötigt es für seinen Anbau einen fruchtbaren und durchlässigen Boden, auf den im Frühjahr und Herbst regelmäßig Humus oder organischer Dünger ausgebracht wird.

Die Bewässerung muss den ganzen Sommer über reichlich erfolgen und im Frühling und auch im Herbst eher reduziert werden. und obwohl es Trockenheit standhalten kann, muss es während seiner Blüte ausreichend Feuchtigkeit erhalten. Ebenso erfordert es im Jugendstadium eine ständige Bewässerung.

Es ist ein Busch, der gelegentlich Frost ausgesetzt ist . Daher muss sichergestellt werden, dass es in Zeiten geschützt ist, in denen die Temperatur unter 10 ° C liegt.

Dieser Strauch ist eine Pflanze, die sich dadurch auszeichnet, dass sie nicht ständig beschnitten werden muss , da die am häufigsten verwendeten Stauungen in der Verjüngung bestehen , die durchgeführt wird, um ihre Basis sowie jeden Zweig zu beseitigen. dass sie genug Zeit haben und diejenigen, die ihre Funktion bereits erfüllt haben; Ich muss darauf achten, die neuen nicht zu berühren.

Die Jahreszeit, in der es am besten ist, diese Pflanze zu beschneiden, ist normalerweise den ganzen Winter über, sobald sie blüht. Es ist möglich, es in einem schattigen Bereich innerhalb des nach Nordwesten ausgerichteten Gartens zu platzieren.

Dieser Strauch muss beschnitten werden, da dies eine Pflege von großer Bedeutung ist. Daher wird ein regelmäßiger Schnitt empfohlen, wenn die kräftigen Triebe von der Basis abgeschnitten werden, obwohl die Gefahr besteht, dass die Blüte verloren geht. Und wenn Sie ein geschlosseneres oder kompakteres Erscheinungsbild wünschen, müssen Sie die Hauptäste beschneiden und mit der halben Länge belassen, dies im Winter oder zu Beginn des Frühlings.

Reproduktion

Um die Abelia Grandiflora zu vermehren, ist es möglich, sie durch Stecklinge zu vermehren, die in der Zeit vom späten Frühling bis zum Frühsommer gepflanzt werden müssen, und dies auf ausreichend gedüngtem Land zu tun. Der Weg, dies zu tun, besteht darin, die Stecklinge direkt unter dem fünften Knoten zu schneiden und dabei sicherzustellen, dass jedes der Blätter in der Mitte des dritten Knotens entfernt wird, ohne die höheren zu berühren.

Der Teil, der in den Untergrund gehen muss, muss mit speziellen Hormonen verschmiert werden, damit er Wurzeln schlagen kann, und dann muss er begraben werden. Wenn Sie mit diesem Strauch eine stabile Wand schaffen möchten , pflanzen Sie mehrere Stecklinge.

Ebenso ist es je nach Jahreszeit möglich, darauf zu wetten, dass es durch Aufteilung der Büsche multipliziert wird , was im Frühling oder durch Hartholzpfähle im Herbst erfolgen kann.

Anwendungen

Die Abelia grandiflora kann für Barrieren, Fundamente oder Messen verwendet werden. Ebenso dient es der Erosion, wenn es an einem Ufer kultiviert wird. Es kann auch verwendet werden, um schmales, hartes und gleichmäßig gemasertes Holz herzustellen, wie es bei der Herstellung von Stöcken verwendet wird. Darüber hinaus ist es eine großartige Zierpflanze für Gärten und Töpfe.

Seuchen und Krankheiten

Obwohl diese Pflanze aus einem robusten und rustikalen Strauch besteht, der unter geeigneten edaphoklimatischen Bedingungen den Befall verschiedener Krankheiten und Schädlinge tolerieren kann ; Unter widrigen Bedingungen kann das Laub von Ameisen befallen oder mit Mehltau infiziert werden. Sie könnten auch von Mealybug betroffen sein, der so schnell wie möglich mit Fungiziden behandelt werden sollte, um die Ausbreitung zu verhindern.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba