Bäume

Camellia sinensis

Unter den Kameliensorten finden wir Camellia sinensis . Es ist als Teepflanze bekannt. Seine Blätter und Stängel sind Teil der Zutaten, die in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet werden. Eine der Eigenschaften, die es besonders macht, ist, dass es je nach dem Datum, an dem wir die Blumen sammeln, einen anderen Geschmack im Tee hat. Dies ermöglicht es uns, mit verschiedenen Geschmacksrichtungen zu spielen, ohne unterschiedliche Pflanzen haben zu müssen. Wenn wir es zu Hause anbauen, können wir außerdem seine medizinischen Eigenschaften nutzen.

In diesem Artikel erfahren Sie alles über Camellia sinensis. Wir erklären es Ihnen ausführlich.

Haupteigenschaften

Diese Pflanze hat ihren Ursprung in Asien. Daher ist es die Grundlage der asiatischen Medizin. Jedoch , war möglich , heute ist es fast in jedem Bereich zu verbreiten, einschließlich den meisten tropischen. Dies ermöglicht es uns, keine Probleme zu haben, wenn es darum geht, es in fast jedem Bereich der Welt anzubauen. Ihr Garten ist wahrscheinlich geeignet, um die idealen Bedingungen aufrechtzuerhalten, die Camellia sinensis benötigt.

Es ist eine Pflanze, die eher wie ein kleiner Baum oder Strauch betrachtet wird. Es ist immergrün und wir können mit ihnen Tee mit einem Gehalt von 4% Koffein machen. Wie bereits in der Einleitung erwähnt, können je nach Erntezeit verschiedene Teesorten hergestellt werden. Sie können grünen Tee, roten, schwarzen, weißen, gelben Tee usw. trinken. Was davon abhängt, ob der eine oder andere Tee herauskommt, ist der Oxidationsgrad der Blätter und die Zeit, in der wir die Ernte machen.

Bekannteste Sorten

Es gibt zwei Sorten der Pflanze, die am bekanntesten sind. Die erste ist Camellia sinensis sinensis, was chinesischer Tee ist. Es kommt aus China und wächst schneller, wenn wir es bei kühleren Temperaturen und in größerer Höhe anbauen. Diese Sorte wird normalerweise an den Berghängen angebaut, wo die besten Ergebnisse erzielt werden. Sie werden verwendet, um die süßesten und weichsten Tees herzustellen, in denen grüner Tee und weißer Tee hervorstechen.

Die andere Sorte ist Camellia sinensis assamica. Dies ist der sogenannte indische Tee. Sein Ursprung liegt in der Region Assam in Nordindien. Es wächst am besten in einem tropischen Klima, in dem Regen und warme Temperaturen am häufigsten auftreten. Dies macht die Pflanze auch größer und kann verwendet werden, um robustere Tees wie Schwarz-, Oolong- und Pu-Erh-Tees herzustellen.

Eine dritte Sorte ist bekannt, aber weniger bekannt, da sie nicht zur Herstellung von Tee verwendet wird. Sein Name ist javanischer Strauch und der wissenschaftliche Name ist Camellia sinensis cambodiensis. Obwohl es nicht zur Herstellung von Tee verwendet wird, wird es durchaus verwendet, um verschiedene Pflanzensorten zu kreuzen und verschiedene Geschmacksrichtungen zu erhalten.

Anforderungen Camellia sinensis

Wenn wir diese Pflanze in unserem Garten anbauen möchten, um ihre Eigenschaften und andere positive Aspekte zu nutzen, muss sie einige Anforderungen erfüllen. Das erste ist, dass das Klima feucht ist oder die Bewässerungsbedingungen günstig sind. Wenn unser Klima nicht zu regnerisch ist, können wir eine feuchtere Umgebung schaffen, damit es sich leichter entwickeln kann. Wenn unser Klima trockener ist und es nicht so viele Niederschläge gibt, können wir uns darauf konzentrieren, feuchtere Gebiete wie das Unterholz zu schaffen, wobei einige Arten größerer Bäume Schatten spenden und mit Sprühen bewässern, um auch die Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

Der richtige Standort für diese Pflanze ist Halbschatten mit einer Sonneneinstrahlung von ca. 4 bis 5 Stunden pro Tag. Der Boden ist am besten, wenn er leicht sauer ist. Wir können den Boden korrigieren, wenn er vor dem Pflanzen nicht mit einem Substrat aus organischer Substanz sauer ist. Sie müssen mit dem Problem der Luftfeuchtigkeit vorsichtig sein, da Sie diejenige, die Feuchtigkeit benötigt, nicht falsch interpretieren können, wenn Sie zu viel Wasser trinken. In jedem Fall müssen wir vermeiden, dass wir beim Gießen den Boden pfützen, da dies die Wurzeln schädigen kann. Wenn der Boden durchnässt wird, kann dies zu schneller Wurzelfäule führen.

Schnitt und Wartung

Sobald wir die am weitesten entwickelte Anlage haben, konzentrieren sich die Schnitt- und Wartungsaufgaben auf das Ziel, das wir beibehalten möchten. Das Beschneiden unterscheidet sich, wenn wir möchten, dass hausgemachter Tee zubereitet wird, oder wenn wir ihn als Zierpflanze verwenden möchten. Abhängig davon gibt es zwei Arten des Beschneidens:

  • Formationsschnitt : Ab dem dritten Wachstumsjahr. Darin werden einige Stängel, die nicht gut gewachsen sind, korrigiert. Das Beschneiden stimuliert auch das Wachstum neuer Stängel, um den Baum auszugleichen.
  • Beschneiden alle 5 Jahre: Dieser Beschneiden dient zur Kontrolle des Baumwachstums und erfolgt alle 5 Jahre. Es ist am nützlichsten, wenn der Baum nicht zu hoch werden soll. Wenn wir den Baum sehr hoch lassen, wird es für uns schwierig, ihn zu ernten, um Tee zu machen. Im Gegenteil, wenn Sie es nur als Zierbaum haben möchten, können Sie ein größeres Exemplar haben, das sich wiederum selbst hilft, eine höhere Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

Es ist ideal, die Wachstumsbedingungen jederzeit aufrechtzuerhalten, damit sich die Qualität der Pflanze im Laufe der Zeit nicht verschlechtert. Der Boden braucht nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch eine gute Menge an Nährstoffen. Dies können wir durch Gülle oder Kompost geben. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhalten, können wir das Gelände auffüllen, um beide Parameter zu verbessern.

Die Bewässerung muss häufig sein und wird in der Sommersaison erhöht, wenn die Temperaturen höher sind und der Wasserbedarf steigt. Der Indikator für die Wiederbewässerung ist, dass der Boden austrocknet. Lassen Sie es niemals vollständig wässern. Wenn das Land im Sommer in nur zwei Tagen trocken ist, wissen wir bereits, dass es die Häufigkeit der Bewässerung ist, die Sie jederzeit benötigen.

Wenn Sie es in Ihrem Garten anbauen, können Sie auch seine antioxidativen, entzündungshemmenden und durchfallhemmenden Eigenschaften nutzen und bei der Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen helfen.

Ich hoffe, dass Sie mit diesen Informationen wachsen und Camellia sinensis genießen können.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba