Gartenarbeit

Fett: [Eigenschaften, Nachweis, Wirkung und Behandlung]

Was ist fett?

Der Fettpilz, auch bekannt unter den Namen Ruß-, Schwarz- und Rußschimmel, ist ein sehr starker Pilz, der Tausende von Pflanzenarten auf der ganzen Welt befallen kann.

Dieser Pilz tritt normalerweise auf, nachdem die Pflanzen schwere Angriffe von Insekten wie Blattläusen, Blattläusen, Weißen Fliegen und Wollläusen erlitten haben, daher wird die Widerstandsfähigkeit der befallenen Arten getestet.

Es ist ein opportunistischer Pilz, der versucht, sich von der Melasse zu ernähren, die angreifende Insekten auf Blättern und anderen Teilen der Pflanze ausscheiden. Auf diese Weise wächst der Pilz und lebt in Frieden auf Kosten anderer.

Folglich müssen wir immer daran denken, dass, wenn sich Rußschimmel in Ihrer Pflanze ausbreitet, es daran liegt, dass etwas anderes passiert: ein Angriff eines invasiven Schädlings, der sein Ding macht.

Am liebsten wird dieses unangenehme visuelle Spektakel meist im Sommer aufgenommen, wenn die Temperaturen steigen und Blattläuse, Wollläuse und Weiße Fliegen auftauchen. Obwohl es auch in wärmeren Herbsten auftreten kann.

Wie können wir es identifizieren?

Es ist schnell sichtbar, weil es Stängel, Blätter, Früchte, Triebe und die Umgebung der Pflanze, einschließlich des Bodens, heftig angreift.

Alles wird schwarz, es bildet sich eine dunkle Schicht, die bei Berührung mit den Fingern verschwindet, als wäre es der Ruß, der beim Verbrennen von Kohle entsteht.

In Wirklichkeit wird sein Erscheinen in der Pflanze die meiste Zeit nicht tödlich sein, aber es vermittelt ihr das Bild eines enormen Verderbens, das in Kürze behoben werden muss, wenn wir größere Übel vermeiden wollen.

Wenn die Auswirkungen auf die Pflanze schwerwiegend sind, kann dieser Pilz den Photosyntheseprozess unterbrechen und das vegetative Wachstum beeinträchtigen, da die sich bildende schwarze Kruste den normalen Gasaustausch zwischen der Atmosphäre und dem Blatt stört, sodass das Wachstum betäubt und gestoppt wird.

Dies weist darauf hin, dass der Pilz stärker geworden ist und die Plantaroberfläche besiedelt, indem er sich auf den Blättern verhärtet. In Dürresituationen leiden die kranksten Pflanzen stark und sowohl Triebe als auch Stängel verdorren.Die Pflanze stirbt nur, wenn ihr Wurzelsystem beeinträchtigt wird.

Auf welche Pflanzen wirkt sich Fett aus?

Dieser Pilz kann auf jeder von Insekten befallenen Pflanze auftreten, da sein Hauptziel darin besteht, sich von Sirup und Zucker zu ernähren, die von Schädlingen ausgestoßen werden, die normalerweise Bäume, Sträucher und Pflanzen befallen.

So können sie eine schwarze Kruste bilden, die die Oberfläche der Blätter von so starken Bäumen wie Eichen, Olivenbäumen und anderen verunstaltet.

Wenn bei Obstbäumen und typischen Pflanzen in Obstgärten Ruß oder Rußschimmel auftritt, wird die Sache kompliziert, weil Ernten ruiniert werden und wirtschaftliche Verluste erheblich sein können. Sie müssen also das Auftreten aller Arten von Schädlingen streng kontrollieren.

Wie kann man fett bekämpfen?

Um die durch diesen Pilz verursachte Krankheit zu vermeiden und auszurotten, sind einfache Maßnahmen mit viel gesundem Menschenverstand erforderlich. Mal schauen.

  1. Das erste ist, Pflanzen zu erwerben, die gegen Angriffe von Blattläusen und anderen Insekten resistent sind, wenn wir vermeiden wollen, durch diese unangenehmen Trancen zu gehen. Es gibt viele resistente Arten, die sich vollständig entwickeln, ohne von diesen Schädlingen befallen zu werden.
  2. Das Wichtigste ist, den Angriff von hartnäckigen Insekten wie Cochenille, Blattläusen und Weißen Fliegen um jeden Preis zu vermeiden.
  3. Entfernen Sie alle beschädigten Teile, insbesondere diejenigen, die eine dicke Kruste aufweisen, wenn nach einem Insektenbefall schwarze Flecken auftreten. Dies muss sofort geschehen, um die Ausbreitung des Bösen zu verhindern.
  4. Eine der wirksamsten Formeln zur Abtötung des Pilzes ist die Reinigung der Melasse, indem auf alle betroffenen Bereiche eine Seifenlösung aufgetragen wird, die mit Kaliumseife zubereitet ist, verdünnt auf 2% Wasser, mit einer Häufigkeit von mindestens dreimal.
  5. Auch wenn die Pflanze noch kräftig ist, ist es ratsam, die Blätter mit einem Tuch abzureiben und zu reinigen, bis der Rußfleck vollständig verschwunden ist.
  6. Es ist zweckmäßig, als hochwirksame vorbeugende Maßnahme regelmäßig organischen Dünger auf den Boden aufzubringen. Sehr gut sind granulierte und flüssige Düngemittel, die direkt auf den Boden gegossen werden.
  7. Ebenso ist es sehr sinnvoll, von Zeit zu Zeit eine Abdeckung mit einer speziellen Polsterung auf der Basis von zerkleinerten Gemüseresten (Mulchen) anzubringen.
  8. Auch die Bewässerung muss den Eigenschaften der Art entsprechen, die wir kultivieren, um Überschüsse und Mängel zu vermeiden.
  9. Auch der Sanierungsschnitt ist wichtig, da in der Regel die von Ruß betroffenen Stellen auch die mit dem größten Insektenbefall auf der Pflanze sind und diese befallenen Stellen der Pflanze dann beseitigt werden müssen.
  10. Ein Fungizid mit Kupfer sollte auch in kalten oder frischen Jahreszeiten angewendet werden, wobei immer eine Überdosierung vermieden werden sollte, eine Maßnahme, die hilft, Pilzbefall zu verhindern. Wenn wir es verwenden, bevor die Pflanze sprießt, werden wir den Kampf gewinnen, bevor er beginnt.

Was sind die besten Produkte, um Fett zu entfernen?

Außer mit Kaliseife lässt sich Fettwuchs mit dem Einsatz von Fungiziden auf Schwefelbasis oder anderen Wirkstoffen wirksam bekämpfen.

Eine erste wirksame Maßnahme ist die Anwendung eines Bades mit warmem Wasser und neutraler Seife, einer Lösung, die mit Hilfe intensiver Sprühstöße in alle erkrankten Bereiche der Pflanze eindringen muss, um die schmutzigen Oberflächen der Pflanze zu waschen.

Es wird auch schwarze Seife verwendet. Auf dem Markt gibt es einen Reiniger namens Naturen mit 3% schwarzer Seife in einer 750-ml-Aufmachung gegen Melasse, auf der Basis von Olivenöl, sehr effektiv, verwendet im ökologischen Landbau.

Es gibt kommerzielle Formeln wie die Castalia-Lösung, hochkonzentrierte Kaliumseife, die als starker Dünger wirkt, der auch als Insektizid dient, 100% wirksam, um die folgenden Schädlinge zu beseitigen: rote Spinnen, Thripse, Weiße Fliegen, Cochineals und Blattläuse.

Dieses Produkt trägt auch zum vollständigen Verschwinden der von diesen Insekten hinterlassenen Melasse bei und kann sogar Maschinen und landwirtschaftliche Werkzeuge reinigen, wodurch die Ausbreitung des Pilzes auf neuen Oberflächen verhindert wird.

Aber wir müssen uns darüber im Klaren sein: Rußschimmel ist eine Folge des Befalls eines Schädlings auf der Pflanze, daher ist es wichtig, ihn mit einem geeigneten Breitbandinsektizid abzuwehren, das sogar Pilze und Milben bekämpft.

Ein Blüteninsektizid, Blattlaus mit dreifacher Wirkung, Akarizid, Fungizid und Insektizid. Es ist sehr üblich, es über den Ladentisch im Internet zu bekommen.

zusammenhängende Posts

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba