Gartenarbeit

Haselschädlinge und -krankheiten: Wie man sie erkennt und behandelt

Ist Ihr Haselbaum möglicherweise von Schädlingen und Krankheiten befallen? Wenn möglich.

Ist es möglich, dass dieser Angriff die ganze Ernte und den jahrelangen Aufwand für Ihr schönes und kräftiges Exemplar zerstört? Nein, wenn Sie rechtzeitig handeln, nein.

Um handeln zu können, müssen Sie informiert sein, wissen, was diese bestimmte Art angreifen kann, wie Sie die Veränderungen erkennen und was in jedem Fall zu tun ist.

Und wenn wir über Informationen sprechen, wir sind Spezialisten für alles, was mit der Welt der Landwirtschaft zu tun hat, und heute sagen wir Ihnen, was Sie über Haselnussschädlinge und -krankheiten wissen müssen.

Haselkäfer

Es ist ein mehr oder weniger häufiger Schädling in Haselnusskulturen, daher sein Name.

Es ist ein Insekt, das sowohl in seiner anfänglichen Larvenphase als auch in seinem Erwachsenenstadium schwere Schäden verursacht.

Im ersten Fall fressen die Larven das Innere der Haselnüsse, wodurch die Früchte ein Loch in der Rinde aufweisen.

Das liegt daran, dass die Weibchen ihre Eier normalerweise in die Früchte legen und so die ideale Umgebung zum Schlüpfen bieten. Die Erwachsenen ihrerseits erzeugen Verformungen, die das kommerzielle Potenzial der Früchte verringern können und dazu führen, dass sie vorzeitig von der Pflanze abfallen.

Wenn die Aktivität der Rüsselkäfer nicht weit verbreitet ist, können sie durch Schlagen auf die Äste beseitigt werden.Dies ist eine Aktivität, die im Morgengrauen durchgeführt werden sollte, indem ein weißes Tuch unter den Baum gelegt wird, damit die Insekten hineinfallen.

Wenn Sie sie haben, müssen Sie sie zerstören. Wenn der Angriff sehr groß ist, muss mit chemischen Produkten vorgegangen werden.

bakteriose

Es ist eine durch einen Pilz verursachte Krankheit, die normalerweise die gesamte Luftstruktur der Bäume schädigt, obwohl sie selten die Samen befällt.

Der Angriff wird durch das Vorhandensein einer Reihe von Punkten erzeugt, die die Struktur der Zweige besetzen, sie schwächen und sie brechen lassen.

Es kann alle Zweige befallen, beginnt aber normalerweise mit dem Befall an den jüngsten Trieben. Es wirkt sich auch auf die Blätter aus, da sie mit einer Reihe brauner Flecken auffallen, die sie verzehren.

Wenn die Krankheit stark fortschreitet, erreichen die Flecken die Außenseite der Frucht. Es ist eine Krankheit, die normalerweise in Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit und warmen Temperaturen auftritt.

Wenn der Pilzbefall in einem bestimmten Teil der Pflanze festgestellt wird, besteht das Verfahren darin , diesen Teil abzuschneiden und die Wunde zu schützen, um eine Kontamination zu vermeiden.

Es ist auch möglich, mit Fungiziden zu arbeiten, die für diesen spezifischen Pilz geeignet sind, wobei die Anweisungen genau befolgt werden müssen.

Wurzelfäule

Es ist eine Krankheit, die normalerweise durch die Wirkung eines Pilzes verursacht wird, der sich aufgrund einer hohen Feuchtigkeitskonzentration an der Basis der Pflanze festsetzt.

Es ist möglich, dass es dem Pilz auch gelungen ist, durch Befall des Bodens einzudringen, der vor dem Umpflanzen nicht richtig gereinigt wurde.

Wenn diese Krankheit auftritt, fühlt sich die Hasel in ihrer gesamten Struktur schwach an, insbesondere im Nacken und in den Zweigen. Die Blätter werden fallen. Wenn der Baum sehr beschädigt ist, müssen Sie ihn nur noch entfernen und den Bereich gründlich reinigen, bevor Sie mit neuen Pflanzen fortfahren.

Der Grund dafür ist, dass es sehr schwierig ist, den verursachten Schaden zu brechen, da die Symptome normalerweise erst bemerkt werden, wenn die Krankheit sehr weit fortgeschritten ist.

Bohrer

Es ist ein parasitäres Insekt, das sich besonders für Bäume mit einer holzigen Textur wie die Haselnuss interessiert.

Obwohl es mit bloßem Auge schwer zu sehen ist, weil es sich hinter den Knospen versteckt, hinterlässt es normalerweise die Exkremente, die über die gesamte Ausdehnung des Baumes verstreut sind.

Ihre Lebensweise basiert darauf , kleine Galerien innerhalb der Baumstruktur einschließlich des Stammes zu schaffen und so die Struktur zu schwächen. Es kann den Winter überleben, weil es einen langen Lebenszyklus beibehält, bis zu drei Jahre, um erwachsen zu werden. In dieser Phase ist es schwieriger, ihn anzugreifen.

Um eine positive Wirkung zu erzielen, ist es wichtig, dass die Situation in der Blütephase zwischen Mitte des Frühlings und Frühsommer angegangen wird. Dank frühzeitiger Aufmerksamkeit ist es möglich, die Raupen manuell zu beseitigen, indem Drähte in die entstandenen Galerien eingeführt werden.

Wenn es stark betroffene Äste gibt, lohnt es sich, sie zu schneiden, um weitere Schäden zu vermeiden, und sie zu verbrennen, um die Raupen im Inneren zu töten. Eine andere geeignete Strategie besteht darin, die Anwesenheit von Raubvögeln zu fördern, die die Raupen fressen.

Spinnen

Es sind Schädlinge, die bei trockenem und heißem Wetter häufig in vielen Kulturen auftreten. In diesem Fall gibt es zwei Arten: gelb und rot.

Diese nehmen ihre Nahrung aus dem Inneren der Pflanzen auf und richten vor allem sichtbare Schäden an den Blättern an.

Wenn sie angegriffen werden, verfärben sie sich gelb und werden schwach. Da sie Wunden verursachen, können sie Pilze, Viren oder Bakterien hervorrufen, die zum Beispiel Nekrose-Erzeuger sind.

Da die Blätter der Schlüssel zur Durchführung des Photosyntheseprozesses sind, wird die Pflanze daran gehindert, mit dieser Arbeit voranzukommen, was sich auf Wachstum und Produktion auswirkt.Sie leben normalerweise auf der Unterseite der Blätter und sind manchmal gut sichtbar, daher sind regelmäßige Kontrollen ein guter Plan.

Es gibt natürliche Feinde, die in die Bäume eingeführt werden können, um die Vermehrung des Schädlings zu stoppen. Es ist auch möglich , Akarizide zu nutzen, um Populationen zu kontrollieren, wenn sie in größeren Mengen vorhanden sind.

Um Ihre Pflanze gesund zu halten, reicht es nicht nur zu gießen oder zu düngen, Sie müssen auch darauf achten, dass sie frei von Schädlingen und Haselnusskrankheiten ist. Und obwohl es keine leichte Aufgabe ist, weil es sich um lebendige Natur handelt, kann es kontrolliert werden, wenn Sie alle Daten berücksichtigen, die wir in diesem Beitrag aufgezeichnet haben.

Nur mit dem richtigen Wissen ist man schließlich allen Eventualitäten gewachsen.

Bibliographische Referenzen

zusammenhängende Posts

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba