Sukkulenten

Wie man eine Aloe Vera ohne Wurzel pflanzt

Die Pflanze mit neuen Wurzeln wachsen zu lassen, sollte angesichts der Zeit und Geduld ziemlich einfach sein. Das Problem, dem Sie sich irgendwann stellen müssen, ist, warum die Pflanze überhaupt ihre Wurzeln verloren hat .

Ohne Änderungen an der Pflege vorzunehmen, wird die Pflanze höchstwahrscheinlich wieder wurzeln. Wenn Ihre Aloe Vera ihre Wurzeln verloren hat, hat dies höchstwahrscheinlich mit einem Überschuss an Wasser (zu viel) und / oder einem Mangel an Licht zu tun.

Abhängig von der Situation, in der sich Ihre Pflanze befindet, sind die Erfolgschancen höher oder niedriger, da die Behandlung einer Pflanze, die ihre Wurzeln durch Fäulnis verloren hat, nicht mit der Behandlung einer gesunden Pflanze identisch ist, die einen Unfall erlitten hat.

Machen Sie einen sauberen Schnitt an der Basis des Stiels

Selbst wenn wir über eine gesunde Aloe Vera sprechen, die einen Unfall erlitten hat, wurzelt sie wahrscheinlich ohne Probleme. Wenn wir jedoch die Erfolgschancen erhöhen wollen, müssen wir den Stiel behandeln, bevor wir ihn in einen Topf pflanzen. Die kürzeren Stielsegmente haben die besten Wurzeln. Schneiden Sie den Stiel also 5-10 cm lang , wenn Sie können.

Verwenden Sie einen sehr scharfen Cutter oder ein glattes Messer, um den Stiel zu schneiden, anstatt Scheren oder gezackte Messer, da diese eine zackige Kante erzeugen.

Lassen Sie den unteren Teil des Stiels trocknen und heilen

Versuchen Sie, die Unterseite der Pflanze trocknen zu lassen und gut zu heilen, bevor Sie sie wieder in den feuchten Boden legen. Andernfalls besteht die Gefahr von Fäulnis und die Erfolgschancen beim Pflanzen. Das abgeschnittene Ende des Aloe-Stiels sollte sieben bis zehn Tage lang trocknen lassen oder bis es weiß erscheint und sich ein Kallus gebildet hat.

Es ist überhaupt kein Problem, die wurzellose Pflanze einige Tage an einem warmen, geschützten Ort zu lassen, damit der Stamm vollständig heilen kann.

Vorbereitung des Bodens und des Topfes

Die Verwendung des richtigen Wachstumsmediums und des richtigen Behälters erhöht die Chancen auf einen Aloe-Stängelschnitt. Das Kulturmedium muss leicht und steril sein, eine gute Feuchtigkeitsspeicherung und eine gute Drainage aufweisen .

Kombinieren Sie gleiche Mengen von grobem Sand, Perlit und gemahlenem Torf, fügen Sie dann Wasser hinzu, bis es sich leicht feucht anfühlt, und lassen Sie es 10-15 Minuten einweichen, während Sie den Topf vorbereiten. Ein kleiner Plastiktopf mit Drainagelöchern am Boden ist am besten, obwohl Terrakotta oder Tontöpfe auch gut funktionieren.

Waschen Sie den Topf sehr gut, um Verunreinigungen zu vermeiden, und füllen Sie ihn dann mit dem angefeuchteten, vorbereiteten Substrat. Führen Sie das Ende des Aloe-Stiels ein, indem Sie senkrecht in das Wachstumsmedium schneiden, bis die untere Hälfte vollständig eingegraben ist, und drücken Sie dann den Boden gegen den Stiel, bis er fest und gerade ist.

Verwenden Sie die richtigen Materialien, um den Erfolg sicherzustellen:

Nicht über Wasser

Sie müssen bedenken, dass eine Pflanze ohne Wurzeln keine Nahrung aus dem Wasser oder der Erde nimmt, da eine Absorption nicht möglich ist. Auf diese Weise wird die Tatsache des Gießens Ihre Pflanze nicht ernähren, so dass diese Idee aus Ihrem Kopf entfernt wird.

Wir werden alle 2 oder 3 Wochen in Innenräumen gießen, um regelmäßig Nass- und Trockenperioden einzurichten. Es ist wichtig, nicht zu gießen, bis der Boden ausgetrocknet ist, da saftige Stecklinge verrotten können, wenn sie in feuchtem Boden aufbewahrt werden. Dieser Nass / Trocken-Zyklus bereitet Ihre Pflanze auch darauf vor, wenn sie Wurzeln entwickelt hat.

Klicken Sie hier, um herauszufinden, warum diese Methode so wichtig ist.

Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung

Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung auf wurzellose Aloe Vera. Wenn Sie die Pflanze im Haus halten, können Sie auf keinen Fall zu viel direktes Sonnenlicht abgeben. Die Sonne in Häusern ist niemals direkt, da das Glas im Fenster die meisten UV-Strahlen abschneidet.

Die Pflanze wird sicherlich davon profitieren, so viel Licht wie möglich zu haben, aber niemals direkt.

Wie lange wird es dauern, Wurzeln zu entwickeln?

Ein gesunder Aloe Vera-Schnitt wird in vier bis sechs Wochen erfolgreich Wurzeln schlagen , obwohl er bei kalten Temperaturen oder bei sehr schlechten Lichtverhältnissen länger dauern kann. Sie können die Wurzeln testen, indem Sie vorsichtig an der Basis des Schnitts ziehen, um festzustellen, ob er am Boden verankert ist.

Nachsorge und Transplantation

Frisch verwurzelte Aloe Vera-Stecklinge sind empfindlich und verletzungsanfällig. Wenn Sie sie also nach draußen bringen möchten, sollten Sie sie nach und nach über einen Zeitraum von zwei bis vier Wochen anpassen , sobald sie die ersten Wurzeln entwickelt hat.

Wenn Sie Ihre Pflanze unbedingt im Freien haben möchten, platzieren Sie sie an einem geschützten Ort mit gefiltertem Sonnenlicht. Je länger Sie auf direktes Sonnenlicht warten, desto besser.

Ich empfehle nicht, den Topf bis zum nächsten Frühjahr zu wechseln, da er im Zeitraum von 6 Monaten bis 1 Jahr vollständig wiederhergestellt und bereit ist, in einem neuen Topf zu wachsen.

Perlit und Vermiculit sind zwei sehr wichtige Materialien beim Pflanzen von wurzellosen Aloe:

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba