Gemüse

Warum verdorrt Basilikum? Wie man gefallene Basilikumpflanzen repariert

Basilikum ist ein Gras, das die Sonne liebt und für sein hellgrünes Laub und seinen besonderen Geschmack geschätzt wird. Obwohl Basilikum im Allgemeinen leicht zu behandeln ist, kann es tote Blätter entwickeln, die schließlich die Lebensdauer der Pflanze verkürzen können. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, warum Ihr Basilikum langsam welkt und was Sie dagegen tun können.

Warum welkt Basilikum?

Gesunde Basilikumpflanzen benötigen mindestens acht Stunden Sonnenschein pro Tag, gut durchlässigen Boden und genügend Platz für die Luftzirkulation. Wenn Sie die Grundbedürfnisse der Pflanze erfüllen und Ihre Basilikumpflanze trotzdem weiter fällt, liegt möglicherweise ein ernsthafteres Problem vor.

Fusarium verwelken

Ein plötzlicher Tropfen von Basilikumpflanzen bei jungen Pflanzen wird häufig durch Fusarium-Welke verursacht, eine Pilzkrankheit, die zu Wachstumsstörungen und fallenden, welken oder vergilbten Blättern führt. Die ersten Anzeichen von Problemen sind verkümmertes Wachstum und hohl erscheinende Blätter. Die Blätter können schließlich von der Pflanze fallen.

Fusarium-Welke ist schwer zu handhaben und kann acht bis zwölf Jahre im Boden verbleiben.
Wenn Sie glauben, dass Ihre Pflanze mit Fusarium infiziert ist, müssen Sie wahrscheinlich mit einer neuen Pflanze an einem völlig anderen Ort neu beginnen.


Prävention ist der beste Weg, um die Fusarium-Welke zu kontrollieren.
Kaufen Sie gesunde, krankheitsresistente Pflanzen. Wenn Sie Basilikumsamen pflanzen, stellen Sie sicher, dass auf der Verpackung angegeben ist, dass die Samen auf Fusarium getestet wurden.

Wurzelrotation

Wurzelfäule ist eine weitere häufige Ursache für Basilikumpflanzentropfen. Wurzelfäule ist eine durch Wasser übertragene Krankheit, die normalerweise durch schlechtes Gießen oder schlecht entwässerten Boden verursacht wird. Lassen Sie den Boden zwischen den Bewässerungen etwas austrocknen, aber nicht bis auf die Knochen trocknen.

Wenn sich das Basilikum in einem Topf befindet, stellen Sie sicher, dass die Pflanze nach dem Gießen gut abtropft und lassen Sie den Topf niemals im Wasser.

Blattfleck

Wenn Ihre Basilikumpflanze zu welken beginnt und Sie braune, wässrige Flecken auf den Blättern bemerken, kann sie mit mehreren Pilzkrankheiten infiziert sein, die als „Blattflecken“ bezeichnet werden.

Entfernen Sie betroffene Blätter beim ersten Anzeichen einer Infektion.
Um Krankheiten vorzubeugen, gießen Sie die Basis der Pflanze und verwenden Sie niemals einen Sprinkler oder ein Sprühgerät. Wenn die Krankheit nicht schwerwiegend ist, kann ein Pilzspray helfen.

Schädlinge

Blattläuse, Spinnmilben und andere Insekten können den Saft von Blattläusen saugen, wodurch Blätter fallen können. Die meisten saftsaugenden Insekten können leicht durch Besprühen der Blätter mit insektizidem Seifenspray beseitigt werden.

Verwenden Sie das Spray genau nach den Anweisungen.
Sprühen Sie die Pflanze niemals, wenn die Sonne direkt über dem Laub steht oder wenn die Temperaturen über 90 ° F (32 ° C) liegen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba