Gartenarbeit

Hennen: [Typen, Legeweise, Fütterung und Pflege]

Hühner sind eines der häufigsten Nutztiere, sowohl wegen ihrer Fähigkeit, Eier zu legen, als auch wegen der Tatsache, dass sie sich selbst ernähren.

Es gibt viele Arten und die Wahl der einen oder anderen muss immer auf die besonderen Bedürfnisse jeder Person eingehen.

Eine Haltung im heimischen Garten ist durchaus möglich und aufgrund ihrer Größe benötigen sie nicht sehr viel Platz zum Leben. Möchten Sie mehr über dieses Thema erfahren und wissen, wie Sie es in Ihren eigenen Garten integrieren können? Weiterlesen.

Welche Hühnerarten gibt es?

Hühner sind eine der vielfältigsten Tierarten, die es gibt. Ja, selbst wenn Sie in Ihrem ganzen Leben nur 2 oder 3 Typen gesehen haben, ist die Realität, dass es viel mehr gibt, als Sie sich vorstellen können, einschließlich:

  1. Piroca-Huhn: Es ist die beliebte Henne mit nacktem Hals. Es kann auf Bauernhöfen aufgezogen werden, weil es weiße, große Eier legt. Außerdem ist sie eine Henne, die sich ausschließlich um ihre Jungen kümmert. Sein Fleisch ist schmackhaft.
  2. Leghornhuhn: Es ist das Huhn, das von Natur aus weiße Eier legt. Seine Produktionsbereitschaft hat es zum Protagonisten des Eierverkaufssystems auf industrieller Ebene gemacht. Tatsächlich kann sie unter den richtigen Gesundheits- und Ernährungsbedingungen bis zu 300 Eier in einem Jahr produzieren.
  3. Faverolles-Huhn: Es ist eine Art, die eine Kombination von Farben auf ihrem Körper handhabt, die von Weiß bis Braun reichen. Er legt Eier mit farbigen Schalen und ist sehr gelehrig, weshalb er auf Farmen meist sehr einfach zu halten ist.
  4. Bourbonnais -Henne: Es handelt sich um eine kleine Henne, die gute Eier produziert und daher problemlos in Hausgärten gehalten werden kann. Das Detail ist, dass es nicht sehr gerne in Gehegen ist, daher wird es für mehr oder weniger große Räume empfohlen.
  5. Wyandotte-Huhn: Es ist eine ideale Art für Hausgärten, da es eine hohe Produktion von bemalten Schaleneiern hat. Eines der auffälligsten Merkmale ist, dass er das ganze Jahr über produziert, ja, sogar im Winter und wenn man bedenkt, dass sein Fleisch lecker ist und er auch gut züchten kann, sollte man schon eine Vorstellung davon haben, warum es sich lohnt.
  6. Rhode Island Red Henne: ist in einigen Teilen der Welt eine der beliebtesten Legerassen. Seine Eier haben eine rötliche Schale und er kann dank seiner Anpassungsfähigkeit unter verschiedenen Bedingungen leben. Es ist wichtig zu wissen, dass es sich um sehr widerstandsfähige Vögel handelt, die in Gehegen oder frei aufgezogen werden können.

Obwohl es viele weitere Arten von Hühnern gibt, die Sie in Ihren Garten aufnehmen könnten, sind dies diejenigen mit den besten Eigenschaften.

Welche Hühnerrasse legt die meisten Eier?

Die beste Hühnerrasse, die es gibt, um Eier zu legen, ist das Leghornhuhn. Sie können bis zu 300 Einheiten pro Jahr produzieren, sodass sie nicht nur kommerziell, sondern auch im Inland zu einer hervorragenden Option werden.

Das einzige Detail ist, dass sie sich an einem geeigneten Ort befinden müssen, um ein ruhiges Leben zu führen, da sie für menschlichen Kontakt nicht sehr empfänglich sind.

Wie lange braucht eine Henne, um ein Ei zu legen?

Um die Zeit zu bestimmen, die eine Henne für die Eiablage benötigt, muss die betreffende Art berücksichtigt werden.

Diejenigen, die für ihre Legefähigkeiten bekannt sind, benötigen möglicherweise zwischen 18 und 26 Wochen, um mit diesem Prozess zu beginnen.

Hühner, die keine guten Legehennen sind, können jedoch ein Jahr oder länger benötigen, um diese Aufgabe zu erfüllen.

Nun, das ist keine Funktion, die Sie nur Ihrem Körper überlassen sollten, sondern er braucht die Unterstützung der Nahrung, um Nährstoffe zu erhalten.

Welches Futter bekommen kreolische Hühner?

Es gibt kalziumreiche Futtermittel, die Hennen dazu anregen, Eier in größerer Menge und Qualität zu legen.Es wird empfohlen, dass diese Lebensmittel auch einen Anteil an Vitaminen, Proteinen und Mineralstoffen enthalten, die Ihnen helfen, ohne größere Probleme zu arbeiten.

FINCA CASAREJO Hühnerfutter. Verdauungs-Plus. Darmgesundheit für Ihre Vögel. VerdauungsPlus (750 Gramm)

Es ist zu berücksichtigen, dass Hühner bei der Eiproduktion einen energetischen Abfall haben, der durch die Fütterung zugeführt werden muss.

Spezialfuttermittel für Legehennen können in der Regel alle Anforderungen abdecken. Im Falle von Hennen, die von Natur aus keine Legehennen sind, können sie Lebensmittel wie Mais fressen, was für sie sehr vorteilhaft ist.

Versele Laga Oro 4 Red Mash für Legehennen 20kg
FINCA CASAREJO CONCHILLA Plus 1,25 Kg – Austernschale für Hühner – Verbessert die Eierqualität – Beugt Nährstoffmängeln vor – Erleichtert die Verdauung der Vögel (Ref. XCP1)

Auf die gleiche Weise können Sie unter anderem Kräuter und Früchte nutzen, die sie aus eigener Kraft erhalten können, wenn sie kostenlos sind.

Wie sollten Hühner versorgt werden?

Hühner sind Tiere, die in Hausgärten gehalten werden können, und die Realität ist, dass sie wenig Pflege brauchen, um gesund zu bleiben. Zu den am meisten empfohlenen gehören:

  1. Schutz: Unabhängig davon, ob sie auf Farmen oder in freier Wildbahn gehalten werden, muss sichergestellt werden, dass sie geschützt werden. Berücksichtigen Sie vor allem Raubtiere.
  2. Temperatur: Ohne zu extrem zu werden, müssen Hühner zu ihrem Schutz unter den richtigen Bedingungen gehalten werden, insbesondere an Sommer- und Wintertagen.
  3. Sauberkeit: Hühner sind aufgrund des Parasitenbefalls anfällig für bestimmte Arten von Krankheiten. Aus diesem Grund ist es eine Grundvoraussetzung, das Tierheim sehr sauber zu halten.
  4. Ernährung: Es ist notwendig, eine angemessene Ernährung zu definieren, die Ihren Ernährungsbedürfnissen entspricht und es Ihnen ermöglicht, gegen jede Krankheit resistent zu sein.
  5. Sozialisation: Hühner sind Tiere, die von der Natur begleitet werden müssen. Aus diesem Grund ist es ratsam, dass sie nicht isoliert sind, sondern mindestens 2 oder 3 haben, damit sie gute Laune haben.

Hühner in den heimischen Garten einzugliedern ist viel einfacher als gedacht und dafür könnte man jeden Tag frische Eier haben.

Das Beste ist, dass sie bei der Pflege nicht besonders anspruchsvoll sind, sodass sie nicht viel mehr Zeit in Anspruch nehmen, als Sie anbieten könnten.

Bibliographische Referenzen

zusammenhängende Posts

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba