Gartenarbeit

Syringa Vulgaris: [Anbau, Pflege, Schädlinge und Krankheiten]

Wenn Sie Ihrem Garten einen Hauch von Farbe und viel Eleganz verleihen möchten, melden Sie sich bei Syringa Vulgaris an und Sie werden es nicht bereuen.

Es ist ein mittelgroßer Baum, der grüne Blätter und Blüten produziert, die von rosa bis violett variieren und eine sehr schöne Umgebung schaffen.

Sie hat besondere, aber nicht anspruchsvolle Pflegeeigenschaften, sodass auch weniger erfahrene Züchter von ihr profitieren werden.

Was ist Syringa Vulgaris?

Es ist eine Art aus der Familie der Laubbäume, die sich durch sehr auffällige Blüten mit einer röhrenförmigen Struktur und einer Krone auszeichnet.

Die Farben der Blumen nehmen die Variationen von Lila oder Lila ein, aber in einigen Fällen werden weiße Versionen gefunden. Dank seiner Hauptfarbe wird er in manchen Gegenden Flieder genannt.

Die Blätter haben gemeinsame Merkmale, sind klein bis mittelgroß und haben eine grüne Farbe. Es erzeugt auch eine Trockenfrucht, die ein paar Samen enthält.

Es hat einen am Ornamentalen orientierten Nutzen. Es kommt in Gebieten vor, in denen der Winter für seinen Winterschlaf Temperaturen unter 0 ° C erreicht.

Wo sollen wir es pflanzen?

Der ideale Ort, um Syringa Vulgaris zu halten, ist in voller Sonne, obwohl sie Halbschatten verträgt, wenn sie einen guten Teil des Tages mit Licht hat.

Es ist am besten, wenn es sich in einem klaren Bereich befindet, da es Zweige erzeugt, die sich in verschiedene Richtungen ausbreiten, und eine seiner Hauptattraktionen ist.

Der Boden muss in der Lage sein, das Wasser mit einer guten Geschwindigkeit abzulassen und gleichzeitig die Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten.Saure Böden sind nicht gut, daher ist es wichtig, den pH -Wert vor dem Pflanzen zu messen.

Die Eigenschaften seines Stammes ermöglichen es, ihn in den Garten oder in einen Topf zu pflanzen.

Wann sollte Syringa Vulgaris angebaut werden?

Im Frühjahr und unter Berücksichtigung, dass die Frostgefahr vorüber ist.

Die Pflanzen, die in Töpfen stehen, müssen alle zwei Jahre umgepflanzt werden, wobei darauf zu achten ist, dass es auch in dieser Zeit des besseren Klimaverhaltens ist.

Wie bereiten wir das Land vor?

Es braucht einen guten Nährstoffgehalt des Bodens, der entweder durch Düngemittel oder Humus gewonnen wird.

Wenn Sie also in diesem Sinne schlechte Böden haben, ist es wichtig, den Anpassungsprozess zu beginnen, bevor der nächste Frühling kommt. Die Verwendung von Mulch wird ebenfalls empfohlen, dieser wird jedoch erst nach dem Pflanzen des Baumes eingearbeitet.

Wie sät man eine Syringa Vulgaris Schritt für Schritt?

Flieder kann auf drei Arten gepflanzt werden: Veredelung, Stecklinge und Schichtung.

Grafts

Im Falle von Veredelungen werden die Pflanzen aus einem landwirtschaftlichen Lager bezogen und an den ausgewählten Ort gepflanzt, wobei darauf zu achten ist, dass die Erde gut angefeuchtet ist.

Stecklinge

Stecklinge sollten (vorzugsweise) im Frühjahr entfernt werden. Um den Wurzelwachstumsprozess zu beschleunigen, wäre es gut, ein Bewurzelungsmittel zu nutzen und den Steckling in einen Topf mit Vermiculit zu legen.

Nachdem sie ausgehärtet sind und ein paar Zentimeter gewachsen sind, können Sie sie je nach Ihren Vorlieben in einen geeigneteren Topf oder in den Garten verpflanzen.

gebeugt

Der Fall der Bögen wird nur auf Basis von etwa zweijährigen Pflanzen realisierbar sein.

Aus einem seiner Zweige wird ein Rindenring extrahiert, den wir mit universellem Substrat in einer dunklen Plastiktüte bedeckt halten, die den Durchgang von Licht verhindert.

Dieses Substrat muss feucht sein. Im letzteren Fall ist es ein langsamerer Prozess, da er mindestens drei Monate Ruhezeit erfordert.

Mit Stecklingen werden die Ergebnisse jedoch in sechs Wochen erzielt. Und wenn Sie sicher und möglichst schnell vorgehen möchten, sind Transplantate die ideale Alternative.

Welche Pflege benötigen Sie?

Die Syringa Vulgaris benötigt eine ähnliche Pflege wie andere Arten wie: Bewässerung und Düngung.

Die Pflanze kann mit ein paar Tagen Dürre arbeiten, aber es ist besser, sie nicht leiden zu lassen, daher ist eine Periode von zwei wöchentlichen Bewässerungen in Ordnung.

Wenn der Sommer kommt und die Temperaturen viel höher sind, ist es besser, drei- bis viermal pro Woche Feuchtigkeit zu verabreichen.

Auch der Dünger ist unerlässlich, damit er sich mit Begeisterung entwickeln und gedeihen kann. Sobald der Frühling kommt, ist es die ideale Zeit, mindestens einmal im Monat mit der Zugabe von organischem Dünger zu beginnen.

Welche Schädlinge und Krankheiten befallen Syringa Vulgaris?

Im Bereich der Schädlinge kann es befallen werden von: Milben, Cochineal. Krankheiten treten häufig auf: Echter Mehltau und Virose.

Wenn es die Cochenille sind, die angreifen, reicht es aus, ein Anti-Cochenille-Produkt zu verwenden.

Die Milben ihrerseits bewirken, dass die Pflanze ihren Blüteprozess nicht normal entwickelt, daher müssen sie mit Akariziden bearbeitet werden.

Echter Mehltau ist eine Krankheit, die viele Baumarten schädigt und Bedingungen auf den Blättern verursacht. Die gute Nachricht ist, dass es mit einem Fungizid verschwindet.

Das Problem mit der Virose ist jedoch viel unglücklicher, da es keine Heilung gibt und die einzige mögliche Maßnahme die vollständige Beseitigung der Pflanze ist.Die Symptome, die die Virose befallen hat, umfassen eine Reihe gelber Flecken auf den neuen Blättern, die dazu neigen, sich zu verformen danach.

Wir alle hätten gerne eine Fliederpflanze im Garten und wenn Sie so weit gekommen sind, laden wir Sie ein, sich an die Arbeit zu machen.

Wie lange lebt Syringa vulgaris?

Bei richtiger Pflege kann diese Pflanze je nach Umgebung zwischen 10 und 15 Jahre alt werden.

Wie lange braucht Syringa vulgaris zum Wachsen?

Es ist ein langsam wachsender Strauch, daher kann es mehr als 3 Jahre dauern, bis er richtig wächst.

Im Laufe der Zeit beschleunigt sich jedoch seine Entwicklung.

Wie lange dauert die Fruchtproduktion?

Im Allgemeinen dauert es 3 bis 4 Jahre, bis sie ihre ersten Früchte trägt, und braucht Zeit, um sich anzusiedeln, zu wachsen und richtig zu wurzeln.

Kann es in einem Topf angebaut werden?

Ja, es ist eine Pflanze, die gut in einem Topf gezüchtet werden kann, solange sie draußen und an einem Ort mit konstanter Sonne gehalten wird.

Wie oft trägt Syringa vulgaris Früchte?

Sie trägt nur einmal im Jahr Früchte, nach der Blüte im Frühjahr und kann lange an der Pflanze verbleiben, bevor sie ausreift.

Sollte Syringa vulgaris bestäubt werden, um Früchte zu erhalten?

Obwohl ihre Blüten meist hermaphroditisch sind, erfordert diese Pflanze eine korrekte Bestäubung, um Früchte zu tragen.

Die für die Bestäubung verantwortlichen Insekten sind Anthophile und Schmetterlinge.

Wie kalt verträgt Syringa vulgaris?

Es widersteht normalerweise erheblichen Frösten, die über lange Zeiträume -18 ° C erreichen, und schafft es, den gesamten Winter in diesem Klima zu überstehen.

Wie viele Syringa vulgaris können pro Hektar gepflanzt werden?

Es ist eine Pflanze, die sehr nahe bei anderen gepflanzt werden kann, so dass 600 Exemplare oder mehr gut auf einem einzigen Hektar gepflanzt werden könnten.

Welche Art von Dünger braucht Syringa vulgaris?

Es ist bequem, im Frühling und Sommer Düngemittel wie Kompost, Gülle oder Guano entsprechend den Vorlieben jedes Einzelnen auszubringen.

Wie viel Hitze und/oder Trockenheit verträgt Syringa vulgaris?

Einmal in ihrem Lebensraum etabliert und ausgereift, kann diese Pflanze Trockenheit problemlos überstehen, ohne ihre Lebensbedingungen zu verändern.

Außerdem ist es ein Freund von Hitze, denn es hält hohen Temperaturen von bis zu 40 °C stand.

Bibliographie und Referenzen

[pt_view id=»f54fcb1evj»]

zusammenhängende Posts

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba