Gemüse

Anbau von Minze in Innenräumen: Informationen zum Anbau von Minze in Innenräumen

Viele Menschen bauen in ihrem Garten Minze an, und für diejenigen, die die Kraft dieser krautigen Pflanze kennen, ist es nicht verwunderlich, dass sie in einer Topfumgebung leicht wächst. Tatsächlich kann es nicht nur im Garten und in Töpfen glücklich wachsen, sondern es ist auch möglich, Minze in Innenräumen anzubauen.



Wie man Minze im Inneren anbaut

Es ist einfach, Minze in Innenräumen zu züchten und zu pflanzen. In einem Topf Erde oder sogar in einer Wasserflasche wächst Minze in Innenräumen. Zu Beginn benötigen Sie einen Behälter mit ausreichender Drainage für ein gesundes Pflanzenwachstum. Legen Sie Ihre Minzpflanze in eine gute Topfmischung, entweder die normale handelsübliche Mischung oder eine Mischung, die die gleiche Menge Sand, Torf und Perlit enthält.

Gießen Sie die Minzpflanze nach dem Pflanzen gut und platzieren Sie sie an einem Ort mit

indirektes Licht, vorzugsweise ein nach Osten ausgerichtetes Fenster im Frühjahr und Sommer oder ein nach Westen oder Süden ausgerichtetes Fenster im Herbst und Winter. Sie sollten Ihre Minze auch in einem Bereich platzieren, in dem die Innentemperatur tagsüber zwischen 18 und 21 ° C und nachts zwischen 13 und 15 ° C liegt.

Wenn Sie Minzpflanzen in Wasser züchten möchten, nehmen Sie einfach spitze Stecklinge, die etwa 2 bis 3 Zoll lang sind, von einer etablierten Minzpflanze. Entfernen Sie die unteren Blätter und legen Sie die Stücke in ein mit Wasser gefülltes Glas oder eine Flasche. Stellen Sie sie in ein sonniges Fenster mit mindestens vier bis sechs Stunden Licht pro Tag.



Kümmert sich um die Minze, die im Inneren wächst

Wenn Sie Minze in Innenräumen anbauen, sind bestimmte Dinge für die laufende Wartung erforderlich. Einer gießt. Diese Pflanzen werden lieber feucht gehalten, aber nicht zu viel. Wenn sich die Bodenoberfläche bei Berührung trocknet, müssen sie bewässert werden. Versuchen Sie andernfalls, es gleichmäßig feucht zu halten.

Feuchtigkeit ist ein weiterer wichtiger Faktor. Daher sollte die Pflanze zwischen die Bewässerung gesprüht werden oder der Behälter sollte in eine mit Wasser gefüllte Kieselschale gestellt werden.

Darüber hinaus sollten Sie die Pflanze etwa alle drei oder vier Tage drehen, um ein einheitlicheres Erscheinungsbild zu erhalten, da die Pflanzen dazu neigen, sich zum Licht zu neigen und etwas unverhältnismäßig werden. Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Minze auch für den Sommer nach draußen bringen.

Obwohl es nicht notwendig ist, diese Pflanze zu düngen, können Sie ihr gelegentlich eine Dosis wasserlöslichen Düngers oder eine Fischemulsion geben. Mischen Sie den Dünger bei mittlerer Stärke. Nicht überdüngen, da dies dazu führen kann, dass das Unkraut seinen Geschmack verliert.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba