Pflanzenkrankheiten

Was ist Kohlhernie? Erfahren Sie mehr über die Behandlung und Kontrolle von Kohlwurzeln

Was ist ein Kohlbruch? Es wurde zuerst angenommen, dass diese schwierige Wurzelkrankheit durch einen Bodenpilz verursacht wird, aber seitdem wurde entdeckt, dass sie das Ergebnis von Plasmodiophoren ist , die die Parasiten zwingen, sich als Strukturen auszubreiten, die als ruhende Sporen bezeichnet werden.

Kohlhernie betrifft häufig Kreuzblütler wie:


  • Brokkoli

  • Blumenkohl

  • Kohl

  • Rüben

  • Senf

Kohlwurzel ist besonders unangenehm, da sie sieben bis zehn Jahre im Boden verbleiben kann und das Gebiet für den Anbau empfindlicher Pflanzen ungeeignet ist.

Symptome einer Kohlhernie

Die Hauptsymptome einer Kohlhernie sind vergrößerte, deformierte, stäbchenförmige Wurzeln und verkümmertes Wachstum. Schließlich werden die geschwollenen Wurzeln schwarz und entwickeln ein faules Aroma. In einigen Fällen kann die Krankheit ein Welken, Vergilben oder Purpur des Laubes verursachen, obwohl die Krankheit möglicherweise nicht immer an der Oberfläche erkennbar ist.

Kohlwurzelkontrolle

Kohlfäule ist äußerst schwierig zu handhaben, und der beste Weg, ihre Ausbreitung zu kontrollieren, besteht darin, die Ernte zu wechseln. Das bedeutet, dass Kreuzblütler nicht mehr als einmal alle drei oder vier Jahre auf derselben Fläche gepflanzt werden sollten.

Kohlgras in sauren Böden, daher kann eine Erhöhung des pH-Werts auf ein Minimum von 7,2 eine der effektivsten Methoden zur Bekämpfung von Kohlgras sein.
Die Erweiterung der Ohio State University empfiehlt, dass Calcitkalkstein der beste Weg ist, um den pH-Wert zu erhöhen, es sei denn, Ihr Boden enthält wenig Magnesium. In diesem Fall kann Dolomitkalk wirksamer sein.


Wenn möglich, mindestens sechs Wochen vor dem Pflanzen Kalk auf den Boden auftragen.
Achten Sie darauf, den pH-Wert nicht zu hoch zu erhöhen, da ein stark alkalischer Boden das Wachstum von nicht kreuzblütigen Pflanzen beeinträchtigen kann.


Um die Übertragung von Sporen auf nicht infizierte Bereiche zu verhindern, müssen Gartengeräte und -maschinen nach Arbeiten in infiziertem Boden gereinigt und desinfiziert werden.
Verursachen Sie niemals Probleme, indem Sie infizierte Pflanzen oder kontaminierten Boden von einem Pflanzgebiet zum anderen bewegen (einschließlich Schlamm auf den Sohlen Ihrer Schuhe). Ergreifen Sie Maßnahmen, um ein Abfließen des Bodens bei Regen zu verhindern.


Obwohl einige Fungizide dazu beitragen sollen, die Entwicklung einer Kohlhernienkrankheit zu verringern, gibt es keine zugelassenen Chemikalien zur Behandlung von Kohlhernien.
Ihr lokales kooperatives Beratungsbüro kann Sie anhand Ihrer spezifischen Situation beraten.

Pflege von Pflanzen mit Kohlhernie

Wenn der Boden in Ihrem Garten von Kohlhernien betroffen ist, besteht die einzige Möglichkeit darin, die Pflanzen so schnell wie möglich zu entwurzeln und zu verwerfen, da aggressive Maßnahmen die einzige Möglichkeit sind, die Ausbreitung der Krankheit einzudämmen. Graben Sie um die Pflanze herum und entfernen Sie das gesamte Wurzelsystem, um zu verhindern, dass die Wurzeln brechen und die Krankheit verbreiten. Entsorgen Sie die Pflanzen ordnungsgemäß und legen Sie sie niemals in Ihren Komposthaufen.

Im nächsten Jahr sollten Sie Ihre eigenen Kreuzblütler aus Samen mit handelsüblicher steriler Blumenerde beginnen.
Dies ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie keine Krankheiten von außen einführen. Wenn Sie Setzlinge kaufen, stellen Sie sicher, dass Sie nur Pflanzen kaufen, die garantiert keinen Kohlbruch verursachen. Achten Sie auch hier darauf, Ihre Pflanzen regelmäßig zu drehen.

Publicaciones relacionadas

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba