Gartenarbeit

Bromelien pflanzen: [Pflege, Pflanzung, Standort und Substrat]

die Bromelien,Sie stammen aus der Familie der Bromeliceae und sind exotische Pflanzen, die in Brasilien beheimatet sind (wie zum Beispiel die brasilianischen Stämme), deren Blüten einzigartig sind, weil sie sich in hohe Ähren von wirklich schillernden Farben verwandeln, fast phosphoreszierend, die in der Mitte geboren werden die pflanze, sehr fleischig, röhrenförmiges und sehr helles laub, in verschiedenen schattierungen.

Es gibt sogar einige sehr merkwürdige gesprenkelte.

Tatsächlich ist das Blühsystem der Bromelien sehr eigenartig. Sie haben sehr auffällige Farben, von einem leuchtenden Rot über Pink, Orange oder Fuchsia.

Eigenschaften von Bromelien

Eine Besonderheit ist, dass sie im zentralen Bereich der Blätter, Hochblätter genannt, vor der Annäherung der Blüte warnt, weil sie ihre Farbe ändert. Zusammen bieten sie ein ebenso schönes wie auffälliges Bild, da es sich nicht um eine gewöhnliche Blüte handelt.

Eine weitere gute Nachricht ist, dass die Blüte mehrere Monate dauern kann, beginnend im Frühjahr, solange die Luftfeuchtigkeit und die Lichtverhältnisse geeignet sind. Dies kann auch passieren, wenn sie drinnen oder drinnen angebaut wird, solange die erforderlichen Mindestbedingungen reproduziert werden.

Sie kann auch als Zierpflanze verwendet werden.

Es gibt einige Arten von Bromelien, die sich leicht an das Leben auf einem Stamm, einem Stück Holz oder Kork anpassen lassen.

In Wirklichkeit werden sie Epiphyten genannt, weil sie sich auf der Rinde von Bäumen entwickeln, wenn sie in freier Wildbahn sind, in den Eingeweiden des Amazonas-Regenwaldes in Südamerika, wo sie sich unter dem Schutz und Schutz von Bäumen entwickeln.

Aber diese große Anpassungsfähigkeit erlaubt ihnen auch, in einem Haus zu leben. Natürlich solange bestimmte Mindestvoraussetzungen gewährleistet sind.

Tank-Bromelien und atmosphärische Bromelien

Andere wichtige Arten von Bromelien sind Tank-Bromelien und atmosphärische Bromelien.

Erstere bilden eine komplizierte Struktur aus rosettenförmigen Blättern, die so dick sind, dass sie leicht Wasser speichern. Deshalb unterstützen sie das Leben in ariden, trockenen Gebieten.

Letztere haben eine ähnliche Architektur, obwohl sie dünner sind und aufrecht bleiben. Sie können sich mit einem besonderen Glanz gegen Sonneneinstrahlung wehren und kommen an feuchten Orten besser zurecht.

Die Blätter haben übrigens auch eigene Abwehrmechanismen gegen Fraßfeinde und Ungeziefer: Sie bilden Haare oder Schuppen aus.

Temperatur: Wo Bromelien pflanzen?

Sie halten hohen Temperaturen von über 20°C stand, da sie aus den Tropen stammen, aus südamerikanischen Dschungelregionen, aber es ist wichtig nicht zu vergessen, dass sie gut gedeihen, solange die Umgebungsfeuchtigkeit optimal ist.

Genau dieser Geschmack für Hitze erlaubt es ihm aufgrund seines tropischen Ursprungs nicht, sehr niedrigen Temperaturen zu viel standzuhalten, geschweige denn Frost im Winter, daher müssen Sie ihn sehr gut schützen und versuchen, ihn bei einer durchschnittlichen Temperatur zu Hause zu halten 20°C und gute Luftfeuchtigkeit.

Wie wir jedoch bereits gesagt haben, ist diese Pflanze sehr widerstandsfähig und anpassungsfähig, da es Sorten gibt, die niedrigen Temperaturen so sehr standhalten, dass sie es geschafft haben, in kalten Gebieten wie den Anden zu leben, ohne negative Folgen Temperaturen von 10°C oder etwas weniger.

Licht. Welche Bedürfnisse hat die Bromelie?

Sie muss indirektes Licht erhalten, daher sind eine überdachte Terrasse, ein großer Balkon oder ein Platz unter einem beleuchteten Fenster gute Orte für sie, um in einem geräumigen Topf zu leben, an einem privilegierten Ort in Ihrem Haus, wo jeder ihre exotische Präsenz bewundern wird.

Wenn die Sonnenstrahlen ihn längere Zeit bedecken, vertrocknen seine schönen Blätter.

Substrat und Dünger: Wie bereiten wir den Boden vor?

Bromelienwurzeln sind auch großartig.

Sie haben die unglaubliche Fähigkeit, sehr stark an Felsen oder Baumstämmen zu haften und sich nicht zu lösen. Das ist die Hauptfunktion der Wurzeln. Die Nährstoffe werden daher durch die Härchen, Härchen oder Trichome, wie Du sie lieber nennst, eingefangen. Dadurch kann es unter extremen Umweltbedingungen gedeihen.

Andererseits verhalten sich im Boden lebende Bromelien wie jede andere normale Pflanze und nehmen alle ihre Nährstoffe auf die übliche Weise mit Hilfe ihrer Wurzeln auf.

Somit sind die Anforderungen auf Substratebene in der Realität vernachlässigbar und der Dünger dafür nicht unbedingt erforderlich. Es ist mehr. Alles, was Sie tun müssen, ist, Wasser in ihren Kelch in der Mitte der Pflanze zu gießen, damit sie sich normal entwickelt.

Bewässerung: Wie und wie oft gießen wir Bromelien?

Es sollte immer feucht gehalten werden, aber Sie sollten es niemals überschwemmen, da Sie es in kurzer Zeit verlieren.

Es sorgt nur dafür, dass Sie immer eine feuchte Umgebung genießen, ohne dass Ihr Boden austrocknet und die Bromelie problemlos wächst. Wichtig ist, das Gleichgewicht so zu halten, dass es zu keiner Staunässe oder Austrocknung der Wurzeln kommt, denn in beiden extrem antagonistischen Fällen stirbt die Pflanze ab.

Sie braucht einmal pro Woche Wasser und wenn die Hitze sehr intensiv ist, mit einem unerträglichen Sommer mit extrem hohen Temperaturen, dann kann die Bewässerungsdosis verdoppelt werden.

Aber die Wahrheit ist, dass sie so intelligent sind, dass sie Wasser und Nährstoffe direkt aus der Luft sammeln können, weshalb sie in der Lage sind, ihren wilden tropischen Lebensraum in Ihrem eigenen Zuhause zu reproduzieren.

Darüber hinaus ist die Verwendung eines Wassersprühers sehr umsichtig, da Bromelien viel Umgebungsfeuchtigkeit mögen und das Besprühen der Blätter auf diese Weise hervorragende Auswirkungen auf ihre Entwicklung und Gesundheit hat .

Der beste Weg, es an einem sehr heißen Tag zu behandeln, ist, seine Blätter mit Wasser zu besprühen und das war’s! Denn wie bereits erwähnt, ist die Bromelie autark.

Kurioses über Bromelien

Weltweit gibt es mehr als dreitausend Arten von Bromelien. Und sie sind so widerstandsfähig, dass sie auf der Spitze eines amazonischen Tepui, wie in xerophilen Zonen, oder einer Puna der Anden sowie in tropischen Wäldern zu finden sind.

Darüber hinaus gibt es in den berühmten Sümpfen des Bundesstaates Florida in den Vereinigten Staaten Bromelien.

Eine merkwürdige Tatsache, die nur wenige Menschen wissen, ist, dass Ananas comosus als die berühmteste und wichtigste Bromelie der Welt gilt.

Du weißt, warum? Diese Sorte bringt eine köstliche Zitrusfrucht hervor:Ananas.

Eine weitere wichtige Tatsache, die es zu teilen und zu bewundern gilt, ist, dass sie nach der Umgebung, in der sie leben, unterteilt sind. Die Terrestrischen sind diejenigen, die im Boden oder an Land geboren und entwickelt werden. Die Saxicolas oder Rupícolas wachsen auf Felsen oder Steinen und die Epiphyten sind diejenigen, die glücklich auf anderen Pflanzen leben.

zusammenhängende Posts

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba