Gartenarbeit

Kletternde Bignonia: [Eigenschaften, Pflege, Pflanzung und Schnitt]

Wichtige Punkte bei der Aussaat von Kletterbignonia:

  • Wann? Am liebsten mitten im Frühjahr.
  • Wo? Im Freien, egal ob bei voller Sonneneinstrahlung oder im Halbschatten.
  • Wie bereiten wir das Land vor? Sie müssen ein qualitativ hochwertiges Substrat mit einem Zusatz von organischem Dünger verwenden, um die Ernährungsbedingungen zu verbessern.
  • Wie sollen wir gießen? Durch Abtropfen, ausreichend Wasser bereitstellen, aber darauf achten, nicht zu überschwemmen, um zu verhindern, dass die Wurzeln verfaulen.
  • Wie oft muss man gießen? Die Häufigkeit wird durch die Jahreszeit bestimmt. Normalerweise geht er in den kühleren Jahreszeiten 1 bis 2 Mal pro Woche und erhöht sich in den heißeren auf 3 oder 4 Mal pro Woche.
  • Welche Pflege benötigen Sie? Es ist nicht sehr anspruchsvoll. Mit einem genährten Boden, rechtzeitigem Gießen und Beschneiden, wenn es angebracht ist, wird es mehr als genug sein.
  • Welche Schädlinge und Krankheiten hat er? Es ist sehr widerstandsfähig gegen alle Arten von Schädlingen und Krankheiten. In sehr trockenen und heißen Umgebungen kann die rote Spinne erscheinen. Die häufigsten Krankheiten sind auf eine schlechte Bewässerungsanwendung zurückzuführen.

Was für eine Schönheit, einen Zaun oder Zaun zu genießen, der mit einer kletternden Bignonia geschmückt ist! Nicht nur für seine unglaublichen Blüten, sondern auch für das dichte Laub, das die Struktur bedeckt.

Die Blüten sind trompetenförmig und können zwischen gelben und roten Farben variieren, mit Versionen, die beides mischen.

Um es gesund und schön zu halten, muss man kein Experte in der Landwirtschaft sein, denn das Beste ist, dass es widerstandsfähig ist und kaum Arbeit erfordert.

Sind Sie bereit, alles über die kletternde Bignonia zu erfahren? Kommen wir also dazu.

Was ist kletternde Bignonia?

Die kletternde Bignonia ist eine Art, die stolz zur Familie der Bignoniaceae gehört. Es ist eine Art, die ihr Laub das ganze Jahr über intakt hält, obwohl es bestimmte Zeiten gibt, in denen sie aufgrund niedriger Temperaturen ihre Blätter verlieren kann.

Dies sollte vor dem Pflanzen berücksichtigt werden, wenn Sie in einem Gebiet mit Frost im Winter leben. Es hat grüne Blätter und Blumen, die einen perfekten Kontrast zur Umgebung bilden.

Dank dieser Eigenschaften ist es möglich, ihm einen besonderen Ort in der von Ihnen bevorzugten Gegend zuzuweisen, da Sie wissen, dass dies jeden, der es sieht, beeinflussen wird.

Was für eine Pflanze ist die Kletterbignonia?

Die Kletterbignonia ist, wie der Name schon sagt, eine Kletterpflanze, die normalerweise durch die Bildung einer Art Ring an Strukturen haftet.

Es ist eine sehr edle Art beim Pflanzen, da sie in tropischen oder mediterranen Klimazonen das ganze Jahr über belaubt bleibt.

Auch in Gebieten, in denen gemäßigte Klimazonen erzeugt werden, die aber nicht sehr stark sind, ist diese Pflanze in der Lage, ohne Komplikationen zu überleben.

Wie pflegt man kletternde Bignonia?

Die Pflege dieser Art ist der spannendste Teil dieses ganzen Themas, weil es praktisch nichts erfordert.Es ist möglich, es in voller Sonne oder Halbschatten zu halten, je nach den Eigenschaften der Umgebung.

Es passt sich auch bequem an die Temperaturänderungen an, die das ganze Jahr über auftreten, und kann nicht sehr kalten Wintern standhalten.

Der einzige Faktor, der hinsichtlich des möglichen Auftretens von Schädlingen oder Krankheiten kontrolliert werden muss, ist die Feuchtigkeit. Auf der Ebene der Bewässerung ist dies gemäß den Bedingungen erforderlich, die sich in der Umgebung manifestieren, wobei im Sommer ein häufigerer Zeitplan festgelegt wird.

Übermäßiges Gießen kann die Wurzeln schädigen und zum Tod führen, daher ist zu beachten, dass das Pflanzland eine gute Drainage haben muss.

Wann wird die Kletterbignonia gepflanzt?

Die beste Zeit, um mit dieser Art zu arbeiten, ist Mitte des Frühlings, wenn wir Stecklinge bekommen, die noch keine harte Struktur haben. Darüber hinaus ist das Klima angenehm, da es nicht sehr heiß ist und die Luftfeuchtigkeit in der Regel günstig ist.

Wie wird die Kletterbignonia gepflanzt?

Bignonia wird verpflanzt, wenn die Bedingungen für den Sämling angemessen sind, und es sollte an einem Ort mit einem Substrat mit guten Eigenschaften erfolgen.

Der günstige Beitrag organischer Düngemittel, wie z. B. hausgemachter Kompost, kann die Pflanze dazu motivieren, während ihrer Entwicklung kräftiger zu sein.

Darüber hinaus ist es notwendig , in Zukunft eine Ernährungsversorgungsrate aufrechtzuerhalten, die eine bequeme Blumenproduktion gewährleistet. In fruchtbaren und ernährten Böden kann der organische Dünger beibehalten werden.

Bei solchen mit besonderen Merkmalen ist es besser, auf komplexe Abonnements zu setzen. Denken Sie daran, die Basis des Stammes sauber und frei von jeglichem Unkraut zu halten, das ein Einfallstor für Schädlinge oder Krankheiten werden könnte.

Wie reproduziert sich kletternde Bignonia?

Auch die Vermehrung ist sehr einfach, da sie meist aus Stecklingen von halbholziger Konsistenz erfolgt.

Dank dieses Züchtungssystems ist es möglich, die guten Eigenschaften einer Pflanze zu duplizieren, die Sie bereits zur Verfügung haben oder die Sie gesehen haben.

Achten Sie darauf, den Steckling mitten im Frühjahr zu pflanzen, um die günstigsten Umweltbedingungen zu erhalten. Sie können diesen Steckling in einem Topf mit etwas Substrat, Dünger und relativer, aber konstanter Luftfeuchtigkeit halten.

Nachdem es mehr oder weniger starke Wurzeln entwickelt hat, können Sie mit der Transplantation an den endgültigen Ort fortfahren.

Wie schneidet man die kletternde Bignonia-Pflanze?

Manchmal kann das Wachstum von Bignonia störend werden, den Luftstrom im Inneren verhindern und mehr Platz einnehmen, als es sollte.

Angesichts dieser Realität ist das Beschneiden am bequemsten und es ist nur notwendig, daran zu arbeiten, um die Teile in schlechtem Zustand zu beseitigen und die Größe der Zweige zu verringern.

Versuchen Sie, dies nach der Blütezeit zu tun, damit sie sich vor dem nächsten Zyklus erholen kann. Die kletternde Bignonia ist eine Pflanze mit hervorragenden Eigenschaften, die man in Häusern genießen und dem Garten eine andere Note verleihen kann.

Es kann neben dem dekorativen Thema für viele Funktionen nützlich sein, zum Beispiel, um Sichtschutz zu bieten oder um Abteilungen im Garten zu schaffen. Das Beste daran ist, dass Sie, da es nicht sehr anspruchsvoll ist, kaum Zeit investieren müssen, um es wie in den besten Grafiken zu sehen, die es im Internet gibt.

Bibliographische Referenzen

zusammenhängende Posts

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba