Gartenarbeit

Bohnen düngen: Unsere Methode – Sembrar100

Der Anbau von Bohnen ist eine sehr nützliche Aktion, sowohl für die Organisation Ihres Gartens als auch für den persönlichen Verbrauch.

Diese Pflanzen bieten Schoten mit einer Vielzahl von Farben als Früchte an, wobei die grüne Bohne die bekannteste ist.

In jedem Fall entscheidet die Sorgfalt, die Sie mit ihnen haben können, ob Sie eine echte Qualitätsernte erzielen.

Und natürlich ist der Dünger für Bohnen ein Teil dieses Prozesses. Passen Sie also genau auf, denn hier werden wir Ihnen alles erzählen, was Sie wissen müssen, sehen wir es?

Warum ist es wichtig, die Bohnen zu bezahlen?

Das Hauptziel bei der Förderung der korrekten Anwendung des Düngers für Bohnen ist es , eine genehmigte Ernte in Quantität und Qualität zu erhalten. Sie können dies erreichen, indem Sie in jeder Phase der Kultur die richtigen Nährstoffmengen bereitstellen und die Bedürfnisse der Pflanze erkennen, die Sie zu Hause haben.

Siehe Preis

Ein weiterer Grund, der dazu führt, dass diese Tätigkeit Teil der wesentlichen Sorgfalt bei der Bohnenernte ist, hängt mit der Gesundheit der Pflanze zusammen. Es ist allgemein bekannt, dass die richtigen Nährstoffniveaus bei jeder Art direkt proportional zur Reaktion der Pflanze auf den Angriff von Schädlingen oder Krankheiten sind.

Wie oft sollen wir die Bohnen bezahlen?

Das Ideal ist, die Ausbringung von Düngemitteln ab Frühlingsanfang zu fördern und den Platz einzunehmen, der im Sommer benötigt wird.

Dieser Düngeplan basiert auf einer ersten Phase der Anwendung einer größeren Menge Stickstoff zur Wiederbegrünung.

Später, wenn der Blüteprozess beginnt und bis zur Entwicklung der Früchte, liegt der Schwerpunkt auf Kalium und Phosphor. Idealerweise zahlen Sie zwei Wochen oder monatlich, je nachdem, welche Art von Dünger Sie für Ihre Ernte wählen.

Welche Nährstoffe brauchen Bohnen?

Bohnen benötigen eine Vielzahl von Nährstoffen, um während des gesamten Wachstumsprozesses die besten Ergebnisse zu erzielen.Stickstoff (N) ist dafür verantwortlich, dass die Pflanze kräftig wächst und eine geeignete Struktur bildet.

Phosphor (P) hilft, alle Teile zu stärken, von den Wurzeln bis zu den Schoten selbst. Kalium (K) ist entscheidend für die inneren Prozesse der Pflanze, vor allem aber für die Entwicklung des für Bohnen charakteristischen Proteins.

Siehe Preis

Darüber hinaus ist es das Element, das der Pflanze hilft, widerstandsfähiger gegen die im Laufe des Jahres auftretenden Klimaänderungen zu sein. Schwefel (S) ist ein wesentliches Element im Bohnenanbau, da es als Nährstofftransportsystem innerhalb der Pflanze fungiert.

Auf diese Weise kann es Kalium, Stickstoff und Phosphor besser nutzen. Obwohl dies die Elemente sind, die als basisch etabliert sind, wird es immer notwendig sein, einen ausgewogenen Beitrag aller verbleibenden Mikronährstoffe sicherzustellen.

Und logischerweise müssen die Aussaatbedingungen, die Art des Substrats, die Art der zu bearbeitenden Bohnen usw. berücksichtigt werden. all dies beeinflusst das Abonnentenprogramm.

Welchen Dünger brauchen Bohnen?

Organische Düngemittel sind die bequemste Option, um mit Bohnen umzugehen, da es wichtig ist, eine Kontamination zu vermeiden, die den Früchten schadet.

Siehe Preis

Zu Beginn der Saison können Sie auf etwas selbstgemachten Dünger zurückgreifen, wie zum Beispiel Regenwurmhumus, Mist oder Kompost.

Siehe Preis

Siehe Preis

Siehe Preis

Zu Beginn des Blüteprozesses ist es jedoch am besten, sich für organische Düngemittel vom NPK-Typ zu entscheiden.

Siehe Preis

Auf diese Weise haben Sie größere Möglichkeiten, den Stickstoffgehalt zu regulieren, den Sie den Pflanzen zuführen, damit sie sich der Blüte und Fruchtbildung widmen. Denken Sie daran, dass die erwähnten hausgemachten Düngemittel in der Regel sehr stickstoffreich sind, sodass Sie den Bedarf bereits in den ersten Monaten decken können.

Wie bereiten wir Kompost für die Bohnen vor?

Die Einarbeitung des hausgemachten Vorfrühlingsdüngers erfolgt, indem Sie ein wenig von dem von Ihnen gewählten Dünger in die Umgebung der Pflanze geben, nicht auf die Wurzeln.

Denken Sie daran, dass Bohnen Pflanzen mit flachen Wurzeln sind, daher muss die Einarbeitung von Düngemitteln das Risiko von Verbrennungen verhindern.

Wenn Sie mit Düngemitteln wie Gülle arbeiten, müssen Sie sicherstellen, dass diese gut fermentiert sind, damit Sie die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung durch Mikroorganismen verringern.

Bei NPK-Düngemitteln hängt alles von der Art ab, für die Sie sich entscheiden.Wenn sie wasserlöslich sind, müssen Sie sie wie eine normale Spülung verabreichen.

Im Falle von Granulat oder Pulver tragen Sie es direkt auf die Basis der Pflanze auf, gemäß den auf der Verpackung angegebenen Maßen und Anweisungen.

Wie erkennen wir, ob die Bohnen Dünger brauchen?

Nährstoffmängel in Bohnen verursachen eine Reihe von Symptomen, die in einigen Fällen leicht sichtbar sind, während Sie in anderen Fällen mehr Aufmerksamkeit schenken müssen. Hier haben wir:

  1. Stickstoffmangel: Die Blätter beginnen sich zu verfärben, die ältesten erscheinen nekrotisch und die neuesten gelblich. Manchmal können neu auftauchende Blätter eine hellere grüne Farbe als normal haben.
  2. Phosphorversagen: Es ist ein Mangel, der dazu führt, dass Pflanzenteile verkümmerte Strukturen entwickeln, was sich negativ auf die Blütenproduktion auswirkt.
  3. Niedriger Kaliumgehalt: Es zeigt sich in den Blättern, die an den Blatträndern gelb und nekrotisch werden.
  4. Bormangel: Bormangel kann wirklich besorgniserregend werden, weil er dazu führt, dass die Blütenknospen ungeöffnet abfallen und die Schoten, die sich bilden, kaum Inhalt enthalten.

Siehe Preis

Das Kompostieren von Bohnen ist der einfachste Weg, den Sie einschlagen können, um eine Ernte mit hervorragenden Eigenschaften sicherzustellen. Ihre Hauptaufgabe wird es dabei sein, einen pflanzengerechten Arbeitsablauf zu entwerfen und in die Tat umzusetzen.

Mit der Zeit werden Sie feststellen, wie die Pflanze Ihnen entsprechend Ihrer Düngungsaktionen mit Blumen und Früchten, wie Sie sie sehen wollten, eine positive Reaktion gibt. Letztendlich ist das Hauptziel, nach dem Sie suchen, wenn Sie eine Bohnenpflanze in Ihrem Hausgarten haben, dass sie schön und sehr produktiv ist, oder?

Bibliographische Referenzen

Vielleicht interessiert Sie auch:

zusammenhängende Posts

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba