Gartenarbeit

Brombeere pflanzen: Vollständige Anleitung [Bilder + zu befolgende Schritte]

Die Brombeere ist eine tolle Alternative zur Bepflanzung in unserem heimischen Garten, daEs bietet viel und erfordert sehr wenig.Es ist keine sehr anspruchsvolle Kultur und wächst gut in gemäßigten Zonen.

Einige Sorten vertragen noch wärmere und sogar tropische Bedingungen.

Wenn Sie sich entscheiden, Brombeeren anzubauen,Es ist sehr wichtig, dass Sie einige Dinge berücksichtigendamit Sie erfolgreich sind.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Brombeeren am einfachsten gepflanzt werden.

Wichtige Punkte bei der Aussaat von Brombeeren:

Was brauchen wir, um Brombeeren zu pflanzen?

Wann soll gesät werden?

Die Bepflanzung ist erfolgtin der Regenzeit oder nur bei reichlicher Bewässerung.

In Regionen mit sehr kalten Wintern empfiehlt es sich , bis zum Frühjahr zu warten.

In Gebieten mit milderen Wintern können sie im Herbst gepflanzt werden, damit sie sich vor ihrer Vegetationsperiode etablieren können.

Was sind die günstigsten Licht- und Temperaturverhältnisse?

Sie brauchenein relativ kühles und sonniges Klima.Obwohl sie Sonnenlicht mag, ist sie empfindlich gegen Überschuss. Wenn die Region sehr heiß ist, ist es ratsam , sie an einem halbschattigen Ort zu platzieren.

Seine optimale Temperatur liegt zwischen 16 °C und 25 °C, bei einer relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 80 und 90 %.

Wie oft sollte gegossen werden?

Die Brombeere ist empfindlich gegenüber Trockenheit. Sein Wurzelsystem ist also nicht sehr tiefEs wird empfohlen, die Bewässerungen häufig und kurz durchzuführen,besonders während der Blüte- und Fruchtansatzzeit, in der die Bewässerung unerlässlich wird.

Für optimales Wachstum und Produktion werden etwa 3 cm Wasser pro Woche benötigt. Bei sehr heißem Wetter kann die Menge auf bis zu 5 cm ansteigen.

Ziehen Sie in Betracht, während der heißesten Jahreszeiten 3-5 cm Mulch aufzutragen, um Feuchtigkeit zu sparen und Bodenerosion zu verhindern.

Ein gutes Bewässerungsschema führt zu einer größeren Fruchtgröße sowie zu einer größeren Anzahl und einem größeren Durchmesser der Stöcke.

Die Erde sollte sich immer feucht anfühlen,aber ohne Überschwemmungen, da dies die Pflanze töten kann.

Tropfbewässerungssystem wird empfohlen .

Wie bereiten wir das Land vor?

Brombeeren wachsen besser auf tonigen Lehmböden, mit guter Drainage,so dass nur genügend Wasser zurückgehalten wird und der Überschuss leicht abfließen kann.

Es muss reich an organischer Substanz, Phosphor und Kalium sein.

Der optimale pH -Wert liegt zwischen 5,2 und 6,7.

Ungünstige Assoziationen der Brombeere

Brombeere sollte nicht gepflanzt werdenin der Nähe von Solanaceae, wie Belladonna, Tomate, Kartoffel und Paprika, da es durch den Boden mit Verticillium-Welke infiziert werden kann.

Es wird auch nicht empfohlen, Brombeeren in der Nähe von anderen Brombeeren zu pflanzen, insbesondere wenn es sich um Wildpflanzen handelt, da sie an Volkskrankheiten erkranken können.

Wie man Brombeeren Schritt für Schritt pflanzt

Räume den Boden frei

Extrahieren Sie Unkräuter und Reste früherer Kulturen sowie alle Arten von Rückständen, um sicherzustellen, dass Ihre Brombeeren die richtige Menge an Nährstoffen erhalten.

In diesem,Mulch wird sehr praktisch sein,Es hemmt das Wachstum von Unkräutern.

bereitet den Boden vor

Befeuchten Sie die Erde vor dem Pflanzen.

Sie müssen vorher mindestens etwa 30 cm pflügen, um ihn zu belüften.

Verteilen Sie Torfmoos und Wurmkot auf dem Boden oder mischen Sie eine 5 cm dicke Schicht Dünger unter, um den Boden zu düngen.

Setzen Sie die Setzlinge in die Erde

Es ist am einfachsten , Brombeeren aus Setzlingen zu züchten. Sie können sie direkt in den Garten oder in einen Topf pflanzen, wenn Sie dies bevorzugen.

Zum Zeitpunkt der Pflanzung sollte der Boden vollständig vorbereitet und feucht, aber nicht durchnässt sein.

Platzieren Sie die Pflanzen in Reihen und lassen Sie dabei einen Abstand von 1,5 bis 2 m. zwischen den einzelnen Pflanzen und von 1,7 bis 2,0 m. zwischen jeder Nut.

Wasser häufig

Achten Sie darauf, dass die Erde immer feucht ist, aber keine Pfützen entstehen.

das Land düngen

Nach dem Winter wird empfohlen, vor der Vegetationsperiode Kompost oder Mist in die Schichten um die Brombeere zu legen.

Dadurch können Ihre Pflanzen 20 Jahre oder länger Früchte tragen.

die Pflanzen unterrichten

Die Brombeerpflanze ist unter natürlichen Bedingungen mit ineinander verschlungenen Zweigen und Stängeln verkümmert. Wenn wir sie also anbauen wollen, ist es wichtig, die Stängel zu richten, um zu verhindern, dass sie den Boden berühren und sich alles so verheddert, dass es unmöglich ist ernten.

Hierfür werden das Inline- Spalier und das Kasten- oder Kastenspalier verwendet.

Das Liniengitter besteht darin, alle Pflanzen in einer einzigen Reihe zu stützen ; Diese Stützen können aus jedem starren Material wie Holz, PVC, Nylon, Draht, Rohren usw. bestehen.

Das Kasten- oder Kastengitter besteht aus dem Platzieren einzelner Stützen für jede Pflanze, die von der Basis bis zur Spitze beginnen. Sie werden so genannt, weil sie ein Quadrat um die Pflanze herum bilden.

Häufig beschneiden

Schneiden Sie im zweiten Jahr der Vegetationsperiode neue Triebe.

Das Beschneiden ermöglicht die Kontrolle des Wachstums, der Ernte und der Produktion von Früchten mit besserer Qualität. Ebenso beugt es Krankheiten vor.

Wenn Ihre Pflanze bereit ist, Früchte zu tragen, schneiden Sie neues Wachstum von der Basis der Pflanze ab.

Scheuen Sie sich nicht, viel zu schneiden. Überfüllte Brombeerzweige tragen nicht so viele Früchte wie eine gut beschnittene Pflanze.

Im Allgemeinen sollten Sie drei Beschneidungen vornehmen:

  1. Training, wenn die Pflanze wächst und vor der ersten Ernte, Entfernen von abgebrochenen, krummen Ästen. Sechs bis zehn Zweige pro Strauch werden empfohlen.
  2. Fruchtbildung, nach der Ernte. Dieser Schnitt stimuliert das Wachstum von Seitenzweigen und die Bildung neuer produktiver Zweige. Es ist auch notwendig, die vegetativen oder männlichen Zweige zu beschneiden, da sie keine Früchte produzieren; Sie sind leicht zu unterscheiden, da die Spitze geschlossen und peitschenförmig ist.
  3. Renovierung, die nach zehn Jahren Lebensdauer der Pflanze durchgeführt wird und darin besteht, alle Stängel 10 cm über dem Boden zu schneiden.

Wie man Brombeeren erntet

Die Brombeere ist eine Frucht, die sehr anfällig für Blutergüsse ist ; Daher muss es mit großer Sorgfalt geerntet werden.

Ernte im Spätsommerwenn die Brombeeren sindnahm eine violett-schwarze Farbe an.Sie sollten ohne großen Kraftaufwand vom Rebstiel gezogen werden.

Achten Sie darauf, dass keine rote Farbe mehr auf der Beere zurückbleibt, besonders an der Spitze, wo sie auf den Stängel trifft.

Pflücken Sie Brombeeren morgens, bevor die Sonne sie aufheizt, und bewahren Sie sie im Kühlschrank auf, um sie frisch zu halten.

Brombeerschädlinge und -krankheiten

Einige der häufigsten Schädlinge und Krankheiten, die Brombeeren betreffen, sind:

Raubtiere

Vögel, Hasentiere und Nagetiere. Um zu verhindern, dass Brombeerfrüchte gefressen werden, ist es am besten, die Pflanze mit einem Schutzgitter zu schützen.

Rote Spinne

Es wird empfohlen, Substrate mit überschüssigem Stickstoff zu vermeiden und die Pflanzen in den frühen Entwicklungsstadien zu überwachen. In ziemlich trockenem Klima wird empfohlen, die Pflanzen nachts zu gießen, um die Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

Eine weitere Empfehlung ist die Desinfektion vor dem Pflanzen in Parzellen mit einer Vorgeschichte von Roter Spinnmilbe, um sicherzustellen , dass keine Eier mehr vorhanden sind.

Um einen Befall zu bekämpfen, kann ein Extrakt aus Knoblauch und Chili aufgetragen werden. Wenn die Pflanze jedoch stark befallen ist, ist es am besten , sie zu entfernen, um zu verhindern, dass sie sich auf andere Pflanzen ausbreitet.

Die biologische Bekämpfung kann durch ihre natürlichen Feinde erfolgen. Die wichtigsten räuberischen Arten von Spinnmilbeneiern, -larven und -adulten sind andere Milbenarten wie Amblyseius californicus und Phytoseiulus persimilis.

Die Feltiella acarisuga- Mücke ist auch ein ziemlich effektives Raubtier.

Thripse

Um sie zu bekämpfen, können ökologische Alternativen wie Kaliseife und Neem-Extrakt verwendet werden.

Eine Form der vorbeugenden Kontrolle besteht darin, blaue oder gelbe Fallen oder Behälter mit klebrigen Oberflächen aufzustellen, an denen sie haften bleiben.

Biologische Kontrolle kann durch seine natürlichen Feinde erfolgen. Thripse haben mehrere natürliche Feinde wie bestimmte Arten von Milben, insbesondere die Amblyseius barkeri und die Orius – Käfer.

Vertikiliose

Es greift die Wurzeln an und verrottet sie. Das Innere des Stiels nimmt einen Braunton an, die Blätter haben eine gelbliche Färbung.

Um dies zu verhindern, wird empfohlen, gesunde Sämlinge zu verwenden und Böden zu meiden, auf denen Solanaceae gepflanzt wurden.

Graufäule (Botrytis cinerea)

Es ist ein Parasit, der zum Absterben der Pflanze führen kann.

Die Hauptquellen des Inokulums sind Konidien und Pflanzenreste, die durch den Wind verbreitet werden. Er entwickelt sich zwischen 17 und 23 °C bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 95 %.

Um Botrytis vorzubeugen, ist es wichtig, den Stickstoff- und Kalziumgehalt im Boden zu kontrollieren, Pflanzen zu entfernen, die bereits von der Krankheit befallen sind, und beim Beschneiden besonders vorsichtig zu sein, indem Sie saubere Schnitte bündig mit dem Stamm und, wenn möglich, beim Verwandten machen Die Luftfeuchtigkeit ist nicht sehr hoch.

Mehltau (Phytophthora infestans)

Die Ausbreitung des Pilzes erfolgt durch Regen und Wind, Sprinklerbewässerung, Tau- und Kondenswassertropfen. Günstige Bedingungen für seine Entwicklung sind eine relative Luftfeuchtigkeit über 90 % und Temperaturen zwischen 10 und 25 °C.

Zur Vorbeugung wird empfohlen, die bereits von der Krankheit befallenen Pflanzen zu entfernen und eine angemessene Belüftung und Bewässerung vorzunehmen. Es wird auch empfohlen, gesunde Setzlinge zu verwenden.

Kronengalle Agrobacterium tumefaciens

Produziert Gallen und Stängelwucherungen in der Nähe des Halses.

Kranke Pflanzen müssen entfernt werden, ebenso muss verhindert werden, dass die Früchte ihre Reifezeit an der Pflanze überschreiten.

Wie lange lebt die Brombeere?

Es ist eine Pflanze, die etwa 20 Jahre leben kann und bei richtiger Pflege bis zu einem Jahrzehnt produktiv bleibt.

Wie lange dauert es, bis die Brombeere wächst?

Sie wächst sehr schnell und hat in zwei Jahren bereits eine wohlgeformte Struktur.

Wie lange dauert die Fruchtproduktion?

Sein Produktionsprozess ist sehr schnell, so dass er seine erste Ernte einbringen kann, bevor er ein Jahr alt ist.

Die maximale Produktivität liegt jedoch bei etwa 7 Jahren.

Kann es in einem Topf angebaut werden?

Ja, sie kann Topfpflanzen vertragen und im Inneren produktiv werden.

Wie oft trägt die Brombeere Früchte?

Es erzeugt nur eine Produktion pro Jahr im Spätsommer und Frühherbst.

Sollten Brombeeren bestäubt werden, um Früchte zu erhalten?

Die Bestäubung erfolgt durch das Eingreifen bestäubender Insekten, und es ist auch möglich, die manuelle Bestäubungstechnik anzuwenden.

Wie kalt verträgt die Brombeere?

Ja, sie ist kältebeständig, aber das bedeutet nicht, dass sie Frost verträgt.

Wie viele Brombeeren können pro Hektar gepflanzt werden?

Die Anpflanzung von Brombeeren pro Hektar ist sehr zahlreich und reicht von 8.000 bis 13.000 Exemplaren.

Welche Art von Dünger braucht Brombeere?

Es ist wichtig, an der Düngung mit stickstoffreichen Düngemitteln zu arbeiten, die es ermöglichen, 12 Kilogramm pro Tonne Obst anzubieten.

Phosphor und Kalium müssen ebenfalls ausgebracht werden, daher empfiehlt sich der Einsatz von NPK-Dünger.

Wie viel Hitze und/oder Trockenheit vertragen Brombeeren?

Sie sind gemäßigte Klimapflanzen, daher können Temperaturen über 27° C Schäden verursachen.

Außerdem vertragen sie keine Trockenheit. Es ist notwendig, sie in einer Umgebung mit einer Umgebungsfeuchtigkeit von mindestens 80 % aufzustellen.

zusammenhängende Posts

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Botón volver arriba